CD & DVD-REVIEWS:

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

BLUE RAY-REVIEW: Rush - Time Machine 2011: Live In Cleveland

Hatten RUSH nicht erst zuletzt eine doppelte Live-Scheibe auf den Markt geworfen? Warum jetzt noch eine? Diese Fragen werden sich zweifelsfrei auch beinharte Anhänger der Ahorn-Rocker stellen. Tatsächlich war die letzte Veröffentlichung des Trios 2008 „Snakes & Arrows Live“. Ein Konzertmitschnitt. Dennoch kann man kaum behaupten, das vorliegende Album, das als Audio-CD, DVD und Blue Ray erscheint, sei überflüssig. Die „Time Machine”-Konzerte in diesem und den vorhergehenden Jahr gehörten zweifellos zu den Höhepunkten der Bandgeschichte. Die Band feierte das 30jährige Jubiläum ihres Klassikers „Moving Pictures” aus dem Jahr 1981. Bei der Geburtstagstour wurde erstmalig komplette Album zum Vortrag gebracht. Dieses und eine Greatest Hits-Mischung mit Nummern wie „The Spirit Of Radio”, „Freewill”, „Subdivisions”, „Tom Sawyer”, „Red Barchetta”, „YYZ”, „Limelight”, „Closer To The Heart” (cooles Arrangement!) , „Far Cry” oder „La Villa Strangiato” wird auf der vorliegenden DVD präsentiert. Außerdem gibt es doch noch ein paar neue Töne: Mit „Caravan” und „BU2B” sind zwei neue Songs zu hören und sehen, die auf dem kommenden Studioalbum erwartet werden. Die Truppe zeigt sich in bester Spiellaune, Bühnenschmuck und Licht sind ebenso erstklassig. Einfach immer wieder groß. Das Bonusmaterial umfasst unter anderem ein alternatives Ende von „The Real History Of Rush: Episode 2”, sowie Outtakes von „History Of Rush: Episodes 2 & 17” und von „I Still Love You Man”. Bild und Ton sind ebenso außerordentlich. Geiles Paket. -nhs