CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

BLUE-RAY-REVIEW:

STONE TEMPLE PILOTS - ALIVE IN THE WINDY

Manchmal kommen sie wieder… sogar die STONE TEMPLE PILOTS. Mit ihrem ersten offiziellen Konzertdokument „Alive In The Windy City“ meldet sich die Post-Grunge-Truppe zurück und zwar in durchaus ordentlicher Form. Vor ausverkauftem Haus im Riviera Theatre in Chicago gefilmt, kurz vor der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „Stone Temple Pilots”. Zu hören/sehen ist eine Kombination aus neuen Songs und legendären Klassikern wie „Plush“, „Interstate Love Song”, „Vasoline”, „Between The Lines”, „Sour Girl”, „Creep”, „Sex Type Thing”, „Big Empty” oder „Trippin’ On A Hole In A Paper Heart”. Spielerisch und bild/tontechnisch alles ordentlich. Als Bonusmaterial gibt es ein Interview mit der Band. Ganz nett. nhs