CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BLUE-RAY-REVIEW:

THE RACONTEURS - LIVE AT MONTREUX 2008

Neben allerlei alten Herren machen gelegentlich bekanntermaßen auch junge Kapellen beim Montreux-Festival halt. 2008 waren es THE RACONTEURS. Die Show wurde in HD-Qualität festgehalten, sodass die Freunde der US-Band sich über den Konzertmitschnitt „Live At Montreux 2008” freuen dürfen. Das dürfte umso mehr gelten, als es überhaupt die allererste Videoveröffentlichung der RACONTEURS ist. Jack White (White Stripes) und Brendan Benson zeigen sich mit ihren Mitstreitern gut aufgelegt.Geboten wird die bandtypische, etwas merkwürdig Mischung aus Blues und Rock ’n’ Roll-Versatzstücken und Indierock-Strukturen. Ist halt Geschmacksache. Bei der Zusammenstellung hat das Quartett sich bei ihren beiden Top 10-Alben „Broken Boy Soldiers” und „Consolers Of The Lonely” bedient: Etwa mit den Singles „Steady, As She Goes” oder „Many Shades Of Black” oder auch „Salute Your Solution”. Spielerisch alles souverän. Bild und Sound sind erstklassig. Das Werk erscheint auf DVD und Blu-Ray.Sollte man haben, sofern man sich mit dem Gesamtsound das Band anfreunden kann. nhs