CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

DCD-REVIEW:

BACHMAN & TURNER - LIVE AT THE ROSELAND BALLROOM, NYC

Randy Bachman und C.F. „Fred” Turner waren in den Siebzigern die Köpfe von BACHMAN TURNER OVERDRIVE. Bachman gab der Band mit seinem Organ und dem kraftvollen Gitarrenspiel eine unverwechselbare Stimme, Turner sorgte neben Gesang für eine groovende Bass-Grundlage. Auch schuf das Duo Hits wie „You Ain’t Seen Nothing Yet” oder „Roll On Down The Highway”. Seit 2009 versuchen die beiden es wieder gemeinsam und veröffentlichten ein Jahr später ein beachtenswertes Album. Auf der zugehörigen Tour meißelten die Veteranen im November 2010 im New Yorker „Roseland Ballroom“ das vorliegende Konzertdokument in die Rille. Solides Teil, aber eher für Nostalgiker.