CD & DVD-REVIEWS:

DANZIG – Black Laden Crown

Das erste DANZIG Album mit ausschließlich neuen Songs seit sieben Jahren serviert und Glenn DANZIG - und macht damit eine historische Bauchlandung, findet unser Rezensent.

DEEP PURPLE – inFinite

Die britischen Rock-Giganten DEEP PURPLE legen mit „inFinite“ Album Nr. 20 vor. Ein ziemlich gelungenes, entspanntes Alterswerk - und vielleicht das letzte, mutmaßt unserer Rezensent HIER:

CHICKENFOOT – Best + Live

Die All-Star-Truppe CHICKEN- FOOT hat ne neue Scheibe, so mehr oder weniger zumindest. Was von dem Best Of und Live-Doppelschlag zu halten ist, steht HIER:

BÜHNENNOTIZEN:

DOUBLE CRUSH SYNDROME live in Düsseldorf

DOUBLE CRUSH SYNDROME haben ein starkes Album abgeliefert. Aber schaffen sie den Live-Test? Das beantwortet unser Rezensent HIER.

CD-REVIEW:

ANTUN OPIC - No Offense

Hier kommen Freunde eher schräger Töne mit Folk-Einschlag auf ihre Kosten. Auf dem zweite Album von ANTUN OPIC mischen sich Liedermacher-Töne nebst Bandbegleitung mit Balkan-Einsprengseln. Das ist insofern nicht überraschen, als ANTUN OPIC auch kroatische Wurzeln hat. Hier nimmt er mal das Banjo zur Begleitung wie bei „Bulletproof Vest“, mal schaut ein satter Contra-Bass um die Ecke. Aber auch Gospel- und Blueseinflüsse sind ihm nicht fremd, wie etwa „Warm“ zeigt. Mit „Juanita Guerdita“ oder „The Informer“ wird es sogar etwas tanzbar. Alles ganz gut gemacht. Rockfreunde kommen bei dieser Mischung aber nicht so richtig auf ihre Kosten. –nhs