CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

CD-REVIEW:

ANTUN OPIC - No Offense

Hier kommen Freunde eher schräger Töne mit Folk-Einschlag auf ihre Kosten. Auf dem zweite Album von ANTUN OPIC mischen sich Liedermacher-Töne nebst Bandbegleitung mit Balkan-Einsprengseln. Das ist insofern nicht überraschen, als ANTUN OPIC auch kroatische Wurzeln hat. Hier nimmt er mal das Banjo zur Begleitung wie bei „Bulletproof Vest“, mal schaut ein satter Contra-Bass um die Ecke. Aber auch Gospel- und Blueseinflüsse sind ihm nicht fremd, wie etwa „Warm“ zeigt. Mit „Juanita Guerdita“ oder „The Informer“ wird es sogar etwas tanzbar. Alles ganz gut gemacht. Rockfreunde kommen bei dieser Mischung aber nicht so richtig auf ihre Kosten. –nhs