CD & DVD-REVIEWS:

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

DVD & CD REVIEW:

FLYING COLORS - Live In Europe

Mike Portnoy und Steve Morse scheinen schier unerschöpfliche Arbeitsreserven zu haben. Gerade haben sie mit ihren Hauptprojekten THE WINERY DOGS und natürlich DEEP PURPLE frischen Stoff am Start, schieben sie mit den FLYING COLORS zusammen mit Dave LaRue, Neal Morse und, Casey McPherson noch die DOPPEL-CD und DVD

„Live In Europe“ nach. Dieses Konzertdokument wurde am 20. September 2012 im niederländischen Tilburg aufgenommen. Gegeben wurden das komplette Debüt der All-Star-Zocker-Truppe sowie Favoriten der einzelnen Mitglieder, etwa „Odyssey“ von den DIXIE DREGS, „Repentance“ von  DREAM THEATER oder „June“ der SPOCK'S BEARD. Alles erwartungsgemäß nicht auszuhalten gut gespielt aber auch nicht übermäßig eingängig.

Bild und Ton sind absolut auf dem Stand der Zeit.

Auf der DVD gibt es zusätzlich die 45 minütige Dokumentation „First Flight“. Dabei kommen alle Bandmitglieder zu Wort, daneben gibt es einen Blick hinter die Bühne und auf die Proben zur Tour sowie ein paar Live-Schnipsel von der ersten Show in L.A., aus Hamburg und London. Für Freunde des Genres durchaus zu empfehlen. -nhs

 

Eine komplette Hörprobe gibt es HIER und hier die Live-Videos zu „The Storm“, „All Falls Down“ und „Odyssey“.