CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

DVD-REVIEW:

RORY GALLAGHER - Live In Cork

Schon deutlich gealtert und etwas in die Breite gegangen präsentierte sich Rory Gallagher 1987 in seinen Geburtsort Cork beim Auftritt im dortigen Opernhaus. Und der damaligen Übertragung der irischen Fernsehstation RTE verdanken wir diesen Mitschnitt. Freunde des melancholischen Iren werden ihre Freude haben. Die neue DVD beinhaltet nicht nur Meilensteine wie „Tattoo’d Lady”, „Shadow Play” oder „Messin’ With The Kid“, das dem ursprünglichen auf VHS-Veröffentlichung den Titel gab. Vor allem wurden Ton- (Dolby Digital 5.1, PCM Stereo) und Bildqualität (4:3 Format) für die digitale Wiederveröffentlichung erheblich verbessert. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Besonders freuen dürfte Rorys Anhänger aber das Bonusmaterial „Rough Guide To Rory’s Cork”, das die wichtigsten Plätze, Erinnerungen und selten Fotos aus Gallaghers Leben mit spannenden Anekdoten versehen zeigt. Außer der etwas knappen Spielzeit von 78 Minuten gibt es nix zu motzen. -nhs

 

Das wird gegeben:

1) Continental Op

2) Tattoo’d Lady

3) Don’t Start Me To Talkin’

4) Ain’t No Saint

5) Follow Me

6) When My Baby She Left Me

7) Off The Handle

8) Out On The Western Plain

9) Wanted Blues

10) The Loop

11) Shadow Play

12) Messin’ With The Kid

 

13) Loanshark Blues