CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

BULLET - Storm Of Blades

Da haben BULLET aber mal wirklich einen raus getan: Ihr neues Album „Storm Of Blades“ trifft den Stahlnagel auf den Kopf. Riffs wie beim Titelsongs fahren gnadenlos in den Gehörgang. Im Vergleich mit dem Vorgänger „Full Pull“ von 2012 geht es diesmal wieder weniger rockig, dafür deftig metallisch zur Sache, Vielfach schauen ACCEPT um die Ecke, das ein oder andere Riff erinnert auch an PRIEST. Ein perfektes Amalgam verschiedener Traditionsedel- metalle. Das durch Alex Lybro komplettierte Gitarrenduo agiert eingespielt und souverän. Über allem thront das Reibeisenorgan von Hell Hoffer. Nummern wie das programmatische „Tornado“ oder das drückende „Hammer Down“ haben Klassikerpotential. Kaufen! -nhs

 

MEHR ZUM THEMA: