CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

CD-REVIEW:

MOTORJESUS - Electric Revelation

Bei den Mönchengladbacher Rotzrockern MOTORJESUS musste Sänger Chris Birx vor einiger Zeit mal eine Weile aus gesundheitlichen Gründen passen. Die letzte Liedsammlung "Wheels Of Purgatory" erschien bereits 2010. Der junge Mann scheint wieder voll auf dem Damm zu sein. Zumindest kann davon, dass die Truppe schwach auf der Brust sei, beim neuen Silberling „Electric Revelation“ keine Rede sein. Schon beim Opener "Trouble In Motor City" legen die Herrschaften vom Niederrhein anständig los. Das Niveau wird bei den folgenden 11 Songs im Wesentlichen gehalten. Der deftige Titeltrack oder das getragene „Rust“ seien nur exemplarisch genannt. Mehrheitlich Vollgas-Nummern, alles knackig hart, aber alles mit Gespür für anständige, betont unkitschige Hooks. Hier und da wird es dann überraschend traditionell, wie bei „Back in the Action Car“.

Wirklich empfehlenswerte Scheibe für Freunde von klassisch angehauchtem, aber modern produziertem Heavyrock. Das Quintett ist bereit für den Sprung in die großen Arenen.