CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

DVD- & CD-REVIEW: 

STATUS QUO – Aquostic! Live At The Roundhouse

STATUS QUO haben uns ja vor einiger Zeit mit ihrer ziemlich erfolgreichen, aber für Rockfans schwer konsumierbaren Stromlos-Scheibe „Aquostic! (Stripped Bare)“ beglückt. Diese haben sie – zumindest auf der Insel – auch auf die Bühne gebracht. Dabei hämmerten sie im Oktober 2014 im Londoner Roundhouse den nun als Doppel-CD, Vinyl, DVD und Blu-ray vorliegenden Konzertmitschnitt ein. Benutzt haben sie dazu aber höchstens einen Holz-, eher noch einen Gummihammer. Denn Francis Rossi, Rick Parfitt, Andrew Bown, Rhino Edwards und Leon Cave ziehen QUO-Dampfwalzen „Caroline“ oder „Down Down“ wirklich den Zahn. Eigentlich ist der vorliegende Liedreigen ein Pop-Album. Es holt eine Seite der Band hervor, die es immer gab, die aber Fans der klassischen Phase nie mochten. Wie man das findet ist natürlich Geschmacksache, denn handwerklich ist das alles sehr ordentlich. Bild und Sound sind absolut erstklassig. Zusätzlich gibt es auf den Bildträgern einen Blick hinter die Kulissen. Auch wenn Rossi & Parfitt schon mit der stromlosen Studiofassung die besten Chartplatzierungen seit vielen Jahren einfuhren, rockt das alles halt überhaupt nicht. Nix für Headbanger.–nhs

Das wird gegeben:

1. And It's Better Now

2. Break The Rules

3. Again And Again 

4.Paper Plane 

5. Mystery Song 

6. Little Lady 

7. Rock 'n' Roll 

8. Caroline 

9. What You're Proposing 

10. Softer Ride 

11. Down Down 

12. Pictures Of Matchstick Men 

13. Down The Dustpipe 

14. All The Reasons 

15. Reasons For Living 

16. Rollin' Home 

17. Don't Drive My Car 

18. Claudie 

19. Rain 

20. Marguerita Time 

21. Na Na Na 

22. Whatever You Want 

23. Rockin' All Over The World

24. Rock 'til You Drop 

25. Burning Bridges