CD & DVD-REVIEWS:

Alice Cooper - At The Olympia Paris

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

Ausgewählte DVD & CD-REVIEWS 2016:

RAINBOW - Memories In Rock

Ritchie Blackmore rockt wieder. Treffender wäre: Er versucht es. Denn die neue Live-Scheibe des Ex-DEEP PURPLE-Gitarren-Gottes kommt reichlich schwachbrüstig daher, wie man HIER lesen kann.

MOTÖRHEAD - Clean Your Clock

Kurz vor dem Tod von Lemmy Kilmister wurde ein letztes Livedokument von MOTÖRHEAD aufgenommen, das nun unter dem Titel "Clean Your Clock" in den Läden steht. Es ist bittersüß, meint unser Rezensent, denn es schon der Hauch des Abschieds, wie man HIER lesen kann.

Joe Bonamassa - Live At The Greek Theater

Joe Bonamassa ist einer der größten Workaholics in der Bluesszene. Und so serviert er uns mit “Live At The Greek Theatre” sein Hommage für drei der größten Bluesmänner aller Zeiten, die drei Königen: Albert King, B.B. King und Freddie King.

AVANTASIA - Ghostlights

Tobias Sammet serviert uns mit "Ghostlights" Scheibe Nummer 7 seines Rockoper-Propjektes AVANTASIA. Wie immer mit viel Prominenz und etwas zuviel Kitsch. Das findet zumindest unsere Rezensentin, wie man HIER lesen kann.

METALLICA – Hardwired...To Self-Destruct

METALLICA legen mit „Hardwired...To Self-Destruct“ ein überraschend gutes Album vor, pumpen es mit ärgerlich-banalem Füllmaterial zur Doppel-CD auf. Weniger wäre mehr gewesen, findet unser Rezensent.

DORO - Strong And Proud

MOTÖRHEAD - Clean Your Clock Über drei Dekaden ist Teutonen-Metal-Queen Doro Pesch mittlerweile aktiv. Und so ein rundes Bühnenjubiläum will natürlich standesgemäß begangen sein. Und das passierte 2013/2014 mit gleich drei fetten Jubiläumsshows, die es nun auch als Bildträger gibt, wie man HIER lesen kann.

ANTHRAX - For All Kings

ANTRHRAX schienen in den letzten Jahren nach Rauswurf von Sänger John Busch den Tritt verloren zu haben. Nun sind sie mit einer  überraschend starken Scheibe zurück. wie man HIER lesen kann. 

MÖTLEY CRÜE - The End Live In Los Angeles

Sie haben es wirklich ausgekostet, ihr Ende bis zur letzten Minute zelebriert. Am 31. Dezember 2015 enterten MÖTLEY CRÜE die Bühne des Staples Centers in ihrer Heimatstadt, Los Angeles, um ihre allerletzte Liveshow zu spielen. Nun legen sie mit „The End Live In Los Angeles“ (zumindest nach aktueller Sprechregelung) ihr finales Bild- und Tondokument vor.