CD & DVD-REVIEWS:

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

EUROPE - The Final Countdown 30th Anniversary Show

Kinder, wie die Zeit vergeht: Drei Dekaden ist es schon her, dass (die damaligen Rock-Pudel) EUROPE mit ihrer Scheibe „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden knackten und unseren Gehörgang verklebten. Grund genug für die inzwischen deutlich reifer rockende Band, livehaftig an dieses epochale Werk zu erinnern. Das passierte am 12. November 2016 mit einer Jubiläumsshow im Londoner Roundhouse. Das wurde natürlich mitgeschnitten und liegt nun in Bild & Ton vor.

Und dieses Live-Dokument macht vor allem zweierlei deutlich: 1. EUROPE sind eine fantastische Live-Band, deren Gastspiele man bedenkenlos immer besuchen kann. Ein großartiges Rockkonzert ist in jedem Fall garantiert. 2. „The Final Countdown“ ist zwar das kommerziell erfolgreichste, aber sicher nicht das ausgereifteste Werk der Band. Das zeigt der Unterschied zwischen dem ersten Teil des Mitschnitts, in dem EUROPE ihr aktuelles, bärenstarkes Album „War Of Kings“ raushauen, und dem zweiten Teil. Dort gibt es die „Final Countdown“-Scheibe in Gänze. Auf der einen Seite ein betont klassisches Album, das viele Reminiszenzen an Rockwerke der Siebziger liefert, aber klanglich modern interpretiert. Auf der anderen Seite ein Werk, das ziemlich ungefiltert den Zeitgeist der 80er atmet und deshalb ziemlich gestrig wirkt. Klar: „The Final Countdown“ ist eine grandiose Nummer, der man auch die schlimmen 80er Jahre Synthieteppiche und das offensichtlich von Ozzys und Randy Rhoads „Mr. Crowley“ abgekupferte Gitarrensolo verzeiht. Auch eine Bubblegum-Rocker wie das folgende „Rock the Night“ muss man erstmal schreiben. Aber spätestens bei der Schmonzette „Carrie“ wird es grenzwertig und bei „Danger on the Track“ weiß man: Kompositorisch ist auf der Platinscheibe nicht alle Gold, was glänzt. Große Teile der Platte verlieren sich einfach im Mittelmaß.

Aber weil die Band eben so fantastisch spielt und authentisch abrockt, macht das vorliegende Live-Dokument vor allem in Bildfassung trotzdem wirklich Spaß. Bild und Ton sind angemessen erstklassig. Deshalb kann uneingeschränkt zur Anschaffung geraten werden.

Und es verkürzt die Wartezeit auf das neue Studioalbum „Walk The Earth”, das schon in Kürze am 20. Oktober erscheint.

Neben Fassungen der „The Final Countdown 30th Anniversary Show“ als DVD/2CD und BluRay/2CD, die das komplettes Konzert in Bild & Ton nebst 24 Seiten Booklet und der Digital Audio Veröffentlichung kommt für Hartgesottene auch ein 12” Boxset, limitiert auf 1000 Stück BluRay & 2CD, Doppel-Vinyl mit „The Final Countdown“ komplett und anderen Ausschnitten aus dem Konzert, 40 Seiten 12” Hardcover Foto Buch, ein Vintage Schal und ein Gäste-Pass.

 

 

Das wird gegeben:

CD 1

  1. Hole in My Pocket (Live)

  2. The Second Day (Live)

  3. Praise You (Live)

  4. Nothin to Ya (Live)

  5. California 405 (Live)

  6. Angels (With Broken Hearts) [Live]

  7. Days of Rock 'N' Roll (Live)

  8. Children of the Mind (Live)

  9. Rainbow Bridge (Live)

  10. Vasastan (Live)

  11. Light it Up (Live)

  12. War of Kings (Live)

 

CD 2

  1. The Final Countdown (Live)

  2. Rock the Night (Live)

  3. Carrie (Live)

  4. Danger on the Track (Live)

  5. Ninja (Live)

  6. Cherokee (Live)

  7. Time Has Come (Live)

  8. Heart of Stone (Live)

  9. On the Loose (Live)

  10. Love Chaser (Live)

  11. The Final Countdown [Reprise] (Live)

 

DVD

 

  1. The Final Countdown 30th Anniversary Show - Live At The Roundhouse