CD & DVD-REVIEWS:

Biff Byford - School of Hard Knocks

Biff Byford, hauptberuflich Frontmann und irgendwie auch Mastermind der NWOBHM-Veteranen SAXON serviert uns mit “School of Hard Knocks” sein Solo-Debüt. Was davon zu halten ist, steht HIER.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

MONO INC. – The Book Of Fire

Die Hamburger Düsterrocker MONO INC. servieren uns mit „The Book Of Fire“ den Nachfolger ihres Erfolgsalbums “Welcome To Hell”. Zielgruppengerecht, urteilt unser Rezensent.

Molly Hatchet  - Battleground

Die Southern Rock-Veteranen MOLLY HATCHET kommen dieser Tage mit ihrer neuen Live-Scheibe „Battleground“ um die Ecke - mit Gesangsneuzugang Jimmy Elkins, wie man HIER lesen kann.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

STATUS QUO - Blue For You (Deluxe-Edition)

In der Reihe der gepimpten Wiederveröffentlichungen aus dem Hause STATUS QUO ist die Plattenfirma heuer beim Klassiker „Blue For You“ angekommen. Die Scheibe der „Frantic Four“-Besetzung liegt jetzt als schicke Doppel-CD mit reichlich Bonusmaterial vor. Zur Platte selbst muss man eigentlich nichts mehr schreiben: Ein Klassiker, erschienen 1976, der in der Stärksten Phase der Truppe entstand. Geliefert wird wieder strammer Boogie-Rock, der dazu einlädt die Mähne (sofern noch vorhanden) fliegen zu lassen. Es war das letzte Album der ursprünglichen Quartettbesetzung der Band. Es erreichte die Spitze der britischen Charts. Aus gutem Grund: Auf dem Album finden sich zeitlose Perlen wie „Rain“ und „Is There A Better Way“. Die Deluxe-Version erscheint als Doppel-CD und wurde von Andy Pearce mit Unterstützung von Bob Young von den Originalbändern neu gemastert. Interessant ist vor allem die Bonus-CD. Sie enthält zahlreichen Demos und Livematerial. Allerdings sind die Live-Dokumente zum Teil von eher bescheidener Tonqualität. Eher was für Fans. -nhs

 

CD 1

Is There a Better Way?                              

Mad About the Boy                                     Ring of A Change                                       Blue for You                                               Rain                                                 Rolling Home                                             That's A Fact                                             Ease Your Mind                                         Mystery Song                                                           

                                                                                              

 

CD 2                             

You Lost the Love – B-Side

Mystery Song - Single Version

Wild Side of Life – B-Side

All Through the Night – B-Side

Wild Side of Life - Demo

Bye Bye Johnny – Osaka *

Caroline – Osaka *

Don't Waste My Time – Osaka *

In My Chair – Osaka *

Roll Over Lay Down – Osaka *

Is There a Better Way – Osaka *

Rain –Osaka *

Honky Tonk Angel – Demo