CD & DVD-REVIEWS:

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

STATUS QUO - Blue For You (Deluxe-Edition)

In der Reihe der gepimpten Wiederveröffentlichungen aus dem Hause STATUS QUO ist die Plattenfirma heuer beim Klassiker „Blue For You“ angekommen. Die Scheibe der „Frantic Four“-Besetzung liegt jetzt als schicke Doppel-CD mit reichlich Bonusmaterial vor. Zur Platte selbst muss man eigentlich nichts mehr schreiben: Ein Klassiker, erschienen 1976, der in der Stärksten Phase der Truppe entstand. Geliefert wird wieder strammer Boogie-Rock, der dazu einlädt die Mähne (sofern noch vorhanden) fliegen zu lassen. Es war das letzte Album der ursprünglichen Quartettbesetzung der Band. Es erreichte die Spitze der britischen Charts. Aus gutem Grund: Auf dem Album finden sich zeitlose Perlen wie „Rain“ und „Is There A Better Way“. Die Deluxe-Version erscheint als Doppel-CD und wurde von Andy Pearce mit Unterstützung von Bob Young von den Originalbändern neu gemastert. Interessant ist vor allem die Bonus-CD. Sie enthält zahlreichen Demos und Livematerial. Allerdings sind die Live-Dokumente zum Teil von eher bescheidener Tonqualität. Eher was für Fans. -nhs

 

CD 1

Is There a Better Way?                              

Mad About the Boy                                     Ring of A Change                                       Blue for You                                               Rain                                                 Rolling Home                                             That's A Fact                                             Ease Your Mind                                         Mystery Song                                                           

                                                                                              

 

CD 2                             

You Lost the Love – B-Side

Mystery Song - Single Version

Wild Side of Life – B-Side

All Through the Night – B-Side

Wild Side of Life - Demo

Bye Bye Johnny – Osaka *

Caroline – Osaka *

Don't Waste My Time – Osaka *

In My Chair – Osaka *

Roll Over Lay Down – Osaka *

Is There a Better Way – Osaka *

Rain –Osaka *

Honky Tonk Angel – Demo