CD & DVD-REVIEWS:

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

Michael Schenker - A Decade of the Mad Axeman

In Kürze steht ja die große Wiedervereinigung von Gitarrengott Michael Schenker mit seinen Ex-Mitstreitern aus den verschiedenen MSG-Inkarnationen aus den 80ern mit einem neuen Studiowerk an. Als Appetithäppchen gibt es schon mal vorab mit „A Decade of the Mad Axeman“ einen Mix aus den Werken der zurückliegenden Dekade, konkret aus den Jahren 2007 bis 2016.

Das beginnt mit der Wiederauferstehung von MSG 2007 wiederum mit Gary Barden als Sänger sowie Ex-WHITESNAKE Bassist Neil Murray, TOTO-Drummer Simon Phillips und dem DEEP PURPLE Keyboarder Don Airey. „In The Midst Of Beautyganz im Geist der des 1980er Debütalbums Michael Schenker Group. Dem folgte 2011 seine neue Formation TEMPLE OF ROCK Ex- Rainbow Frontmann Doogie White als Sänger und verschiedenen Gastmusikern. Daraus entwickelte sich eine feste Besetzung mit seinen Ex-SCORPIONS-Kollegen Francis Buchholz am Bass und Herman Rarebell am Schlagzeug sowie MSG-Tasten & Saiten-Sidekick Wayne Findlay. Die Truppe veröffentlichte drei Studioalben sowie zwei Liveproduktionen. Der mittlerweile auch schon 63 Lenze alte Michael Schenker überraschte 2016 mit der nächsten Wendung: Für den Mittschnitt eines Gastspiels in Tokio heuerte der Ausnahmegitarrist seine Ex-MSG-Sänger Robin McAuley, Graham Bonnet und Gary Barden sowie die einstigen Weggefährten Chris Glen, Steve Mann und Ted McKenna und serviert seitdem eine Klassikersammlung in dieser XXL-Fassung auf den Bühnen der Welt. Wenn man das Zeug nicht ohnehin im Schrank hat, ist man mit dem Mix ganz gut bedient. -nhs

Das wird gegeben:

Disk 1

1 Want You

Michael Schenker feat. Gary Barden, Don Airey, Neil Murray & Simon Phillips

2 Night to Remember

Michael Schenker feat. Gary Barden, Don Airey, Neil Murray & Simon Phillips

3. Cross of Crosses

Michael Schenker feat. Gary Barden, Don Airey, Neil Murray & Simon Phillips

4. Ride on My Way

von Michael Schenker feat. Gary Barden, Don Airey, Neil Murray & Simon Phillips

5. Miss Claustrophobia

von Michael Schenker feat. Michael Voss, Wayne Findlay, Pete Way & Herman Rarebell

6. Before the Devil Knows You're Dead

Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Elliott 'Dean' Rubinson & Brian Tichy

7. Storming In

von Michael Schenker feat. Michael Voss, Chris Glen & Chris Slade

8. How Long (3 Generations Guitar-Battle Version)

von Michael Schenker feat. Michael Amott, Leslie West, Michael Voss, Neil Murray & Simon Phillips

9. Lord of the Lost and Lonely

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

10. To Live for the King

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

11. Land of Thunder

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

12. Black Moon Rising

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

13. Live and Let Live

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

14. Rock City

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

15. Saviour Machine

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

16. Bulletproof

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

 

Disk 2

1. Welcome Howl (Live in Tokyo 2010)

von Michael Schenker

2.  Let Sleeping Dogs Lie (Live in Tokyo 2010)

von Michael Schenker feat. Gary Barden, Wayne Findlay, Neil Murray & Simon Phillips

3. Rock My Nights Away (Live in Tokyo 2010)

von Michael Schenker feat. Gary Barden, Wayne Findlay, Neil Murray & Simon Phillips

4. Attack of the Mad Axeman (Live in Tokyo 2010)

von Michael Schenker feat. Gary Barden, Wayne Findlay, Neil Murray & Simon Phillips

5. Rock You Like a Hurricane (Live High Voltage Festival 2011)

von Michael Schenker feat. Rudolf Schenker, Michael Voss, Wayne Findlay, Elliott 'Dean' Rubinson & Herman Rarebell

6. Hanging On (Live High Voltage Festival 2011)

von Michael Schenker feat. Rudolf Schenker, Michael Voss, Wayne Findlay, Elliott 'Dean' Rubinson & Herman Rarebell

7. Doctor Doctor (Live High Voltage Festival 2011)

von Michael Schenker feat. Rudolf Schenker, Jeff Scott Soto, Michael Voss, Doogie White, Wayne Findlay, Pete Way, Elliott 'Dean' Rubinson & Herman Rarebell

8. Armed and Ready (Live Tilburg 2012)

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

9. Rock Bottom (Live Tilburg 2012)

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

10. Horizons (Live Madrid 2015)

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

11. Lights Out (Live Madrid 2015)

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

12. Vigilante Man (Live Madrid 2015)

von Michael Schenker feat. Doogie White, Wayne Findlay, Francis Buchholz & Herman Rarebell

13. Desert Song (Live Tokyo 2016)

von Michael Schenker feat. Graham Bonnet, Steve Mann, Chris Glen & Ted McKenna

14. Love Is Not a Game (Live Tokyo 2016)

von Michael Schenker feat. Robin McAuley, Steve Mann, Chris Glen & Ted McKenna

15. Doctor Doctor (Live Tokyo 2016)

von Michael Schenker feat. Gary Barden, Graham Bonnet, Robin McAuley, Steve Mann, Chris Glen & Ted McKenna