CD & DVD-REVIEWS:

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

Don Felder - American Rock `N` Roll

Ex-EAGLES-Gitarrero Don Felder haut Personell auf seinem neuen Soloalbum „American Rock `N` Roll“ganz schön auf den Putz und schleppt eine ganze Promi-Brigade an, wie man HIER lesen kann,

Rossi/Rickard - We Talk Too Much

Herr Rossi sucht das Glück diesmal ohne seine Stammband STATUS QUO, Zusammen mit Sängerin Hannah Rickard frönt er seiner Leidenschaft für Country. Rockt nicht, findet unser Rezensent.

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

CD-REVIEW:

Rossi & Rickard - We Talk Too Much

Herr Rossi sucht das Glück diesmal ohne seine Stammband STATUS QUO, von deren Stammformation nach dem Tod von Langzeitpartner Rick Parfitt allerdings ja auch nicht mehr viel über ist. Auf dem vorliegenden Liedreigen setzt sich QUO-Chef Rossi musikalisch ziemlich ab – zumindest, wenn man den klassischen QUO-Sound zum Maßstab macht. Zusammen mit Sängerin Hannah Rickard enteilt Rossi nämlich dem Rock-Genre im Galopp und frönt seiner Leidenschaft für Country. Und so dürfte die klassische „Frantic Four“-Power-Boogie-Fraktion hier eher abwinken. Zum Matte schwingen eignet sich hier nichts. Wem allerdings die downgegradete Version der Band auf den „Aquostic“-Scheiben gefallen hat, ist hier auch nicht ganz an der verkehrten Adresse. Rossi & Rickard trafen sich denn auch, als die Sängerin QUO bei eben diesen Projekten unterstütze. Handwerklich gibt es nix zu motzen, Herr Rossi und Frau Rickard haben hier mit Hingabe einige – wenn auch stellenweise mit etwas zu viel Puderzucker versehene - Duette niedergelegt. Bei einigen Songs half der langjährige QUO-Weggefährte Bob Young als Co-Autor. Nur ist das eben nix für Rocker. -nhs    

Das wird gegeben:

I'll Take You Home

I've Tried Letting It Go

Oughta Know by Now

But I Just Said Goodbye

Waiting for Jesus

I'm Only Happy

Rearrange

I Talk Too Much

Heartbreaker

Good Times Bad Times

Sinking in Blue

Maybe Tomorrow