CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

JIM PETERIK AND WORLD STAGE - Winds Of Change

SURVIVOR-Haudegen Jim Peterik liefert mit „Winds Of Change“ den Nachfolger zu seinem „World Stage”-Album. Auch wenn er hier ein „Who is Who“ der Melodic Rock-Sparte u.a. mit Mike Reno von LOVERBOY, Kevin Cronin von REO SPEEDWAGON, Jason Scheff von CHICAGO oder Dennis DeYoung von STYX auffährt, haut einen das musikalische Ergebnis nicht um. Natürlich nicht, was das Handwerk angeht. Das ist alles blitzsauber gelöst. Gleiches gilt für die Produktion. Aber musikalisch sucht man man hier eine zündende neue Idee vergeblich. Klassiker wie „Eye Of The Tiger“" schreibt man natürlich nicht jede Woche. Aber an dieses Niveau kommt Jim Peterik hier einfach nicht mehr entfernt heran. Nicht durchgängig überzeugend. Zuviel Melodic-Dutzendware. -nhs

Das wird gegeben:

Winds Of Change

Without A Bullet Being Fired

Proof Of Heaven

Sometimes You Just Want More

Home Fires

Just For You

The Hand I Was Dealt

Where Eagles Dare

I Will What I Want

You’re Always There

Avalanche

 

Love You All Over The World