CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

CD-REVIEW:

THE TREATMENT - Power Crazy

THE TREATMENT - Power Crazy

Auf ihrem vierten Album „Power Crazy” liefern die britischen Hardrocker THE TREATMENT ziemlich genau das ab, was man erwartet: Schnörkellosen, auf die Fresse-Hardrock, der eine gewisse Vorliebe für AC/DC nicht verhehlt. Dazu trägt auch Gesangsneuzugang Tom Rampton bei, der entfernt etwas von Bon Scott hat. Ergebnis: Tagore und Tao Grey an den Gitarren, Drummer Dhani Mansworth und Tieftöner Rick Newman am Bass liefern auch in der Besetztung erstklassigen Riff-Rock mit großem Mitgröl-Potential. Gut gemacht, aber auch frei von Überraschungen. -nhs

Das wird gegeben:

Let's Get Dirty

Rising Power

On The Money

Bite Back

Luck Of The Draw

Hang Them High

Scar With Her Name

King Of The City

Waiting For The Call

Laying It Down

The Fighting Song

Falling Down

 

Bite Back (Acoustic)