CD & DVD-REVIEWS:

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

BUCHTIPP: 40 Jahre QUEEN - Das offizielle Fanbuch

QUEEN standen immer für den ganz großen Auftritt, für Pomp und Bombast, dafür, richtig auf die Sahne zu hauen. Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon verkauften weltweit mehr als 300 Millionen Tonträger – immer mit großer Geste. Insofern ist der vorliegende Band tatsächlich angemessen. Der Buch ist kein schnöder Bildband, der nur die Bandgeschickte in Bildern und Texten nachzeichnet. Das wäre zu billig. Nein. Hier wird geklotzt, nicht gekleckert: Neben großartigen Fotos und Begleittexten (Harry Doherty übersetzt von Angelika Inhoffen) gibt es noch eine Interview-CD mit einem BBC-Gespräch aus dem Jahre 1977. Brian May und Roger Taylor grüßen den Leser im Vorwort. Aber damit ist es immer noch nicht genug. Im Buch integriert findet der zweifelsohne in Freudentränen versinkende Fan 23 Beilagen. Die reichen von Faksimiles handgeschriebener Songtexte über Konzertkarten bis zu Konzert- und PR-Plakaten. Einfach Fett.Der Hardcoverband in exquisiter Papierqualität kommt im edlen Schuber und ist jeden Cent der knapp 40 Euro Kaufpreis wert. Großartig.

40 Jahre QUEEN - Das offizielle Fanbuch1. Auflage Oktober 2011, 96 Seiten, Hardcover mit SchuberFormat: 28,3 x 24,5 cmISBN 978-3-85445-361-139.99 EUR