CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

BUCHTIPP:

MARTIN POPOFF - Das ultimative DEEP PURPLE Kompendium

„Die ultimative Biografie“ der britischen Rockdinos wollte der Kanadier Martin Popoff mit dem vorliegenden Werk schaffen. Was die Materialsammlung angeht, ist das auch gelungen.

Über 40 Exklusivinterviews hat er auf gut 500 Seiten versammelt. Selbst das exzentrische Gitarrengenie Ritchie Blackmore kommt ausführlich zu Wort. Daneben viele ehemalige und aktuellen Mitglieder der Band, ferner Akteure aus dem Umfeld, etwa Nick Blagona, Candice Night oder und Stuart Smith. Auch gibt es viele rare und unveröffentlichte Bilder, die auf oder auch abseits der Bühne entstanden sind. Daneben wird fast jeder Song bearbeitet. Eine ausgesprochen eindrückliche Sammlung. Allerdings macht der Autor (vielleicht auch der Übersetzer) leider zu wenig daraus. Den Schreibstil unkonventionell zu nennen, ist noch untertrieben. Vieles gerät zu „fanig“ wertend, eher im Stil einer Schülerzeitung. Dennoch: Die Materialdichte ist tatsächlich einmalig. -nhs