CD & DVD-REVIEWS:

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP: AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW in Essen

De facto haben sich PINK FLOYD in die Rente oder stinklangweilige Solo-Projekte verabschiedet. Das ist bedauerlich. Immerhin: es gibt professionellen Ersatz. Es gibt Kapellen, die sich der originalgetreuen Aufführung der Werke von Gilmour, Waters & Co. verschrieben haben. THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW gehört dem Vernehmen nach zu den besten dieser Gattung. Auf ihrer „Exposed in the Light World Tour 2012“ kommt die Band kommt 2012 auch in unsere Breiten

Seit fast fünfundzwanzig Jahren besteht THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW. Im April 2012 kommt die umtriebige Band mit neuer Show auf Tour durch Deutschland. Bei den vergangenen erfolgreichen Tourneen von THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW standen die größten Hits von PINK FLOYD im Vordergrund, zuletzt wurden die Songs teilweise parallel mit Animationen in innovativer 3D-Technik aufgeführt. Momentan arbeitet die Band an ihrem neuen Showkonzept für ihre „Exposed in the Light“-Welttournee 2012, deren Titel aus einer Songzeile aus „Shine On You Crazy Diamond“ entspringt. Die Tour wird die Band im kommenden Jahr unter anderem auch durch neun deutsche Städte führen, den Auftakt bildet der 18. April 2012 in der Kölner Lanxess Arena. Im Ruhrpott schaut die Band am 20. April in der Essener Grugahalle vorbei. So nah am Original wie nur möglich, aber dennoch mit einer persönlichen Note versehen, die als Hommage an die großen Vorbilder zu verstehen ist – das ist das Credo von THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW. Sie gelten als weltweit erfolgreichste PINK FLOYD Tribute-Band.

Tourtermine in unseren Breiten:

18.04.2012 Köln LANXESS Arena
19.04.2012 Bielefeld Stadthalle
20.04.2012 Oberhausen König-Pilsener-Arena

Mehr Infos unter www.aussiefloyd.com
Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.