CD & DVD-REVIEWS:

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

OHRENFEINDT - Tanz nackt

Die Truppe um Chris Laut legt mit „Tanz nackt“ nunmehr Studioalbum Nr. 8 vor. Nicht schlecht, aber aber Rock’n‘Roller aus St. Pauli haben auch schon mal überzeugender abgeliefert, findet unser Rezensent.

STATUS QUO - Royal Albert Hall & Wacken

Francis Rossi ist – auch nach dem Ableben von Langzeit-Partner Rick Parfitt – noch voller Tatendrang. Mit den Rest-QUO serviert der letzte verbliebene Bandgründer dieser Tage gleich zwei Live-Alben. Überzeugen kann keins der beiden, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

JUDAS PRIEST & THIN LIZZY in Düsseldorf & Münster

Leise Servus sagen JUDAS PRIEST zum Abschied sicher nicht. Ganz im Gegenteil. Auf ihrer aktuellen „Epitaph Farewell Tour 2012“ verabschiedet sich die britische Heavy Metal-Legende zwar nach einer fast 40jährigen Karriere von den Anhängern harter Klänge. Still und besinnlich wird das aber sicher nicht. PRIEST sind zweifellos eine der einflussreichsten Heavy Metal Bands aller Zeiten. Auf ihrer letzten Welt-Tournee, die seit Sommer 2011 über den Planeten rollt, werden die "Metal Gods" noch einmal mit einem Mix aus Klassikern von Alben wie „Screaming For Vengeance“ oder “British Steel” und Material des jüngsten Albums zeigen, wie prototypische Metalsongs klingen. Auch einige Nummern, die noch nie Live gespielt wurden, sind mit dabei.In Deutschland gibt die britische Metal-Legende sechs Konzerte, in unseren Breiten gastieren sie in Münster am 30. April und am 1. Mai in Düsseldorf. An Bord sind Rob Halford, Glenn Tipton, Ian Hill und Scott Travis. Auf Stammgitarrist K.K. Downing muss allerdings leider verzichtet werden. Der hat die Sechssaitige vorzeitig an den Nagel gehängt und wird von Richie Faulkner vertreten. Und auch beim Erscheinungsbild der Bühne wird nicht gegeizt: Laser, Lightshow, Motorräder und Pyros, alles mit dabei.Als sei das nicht genug, ist eine weitere Hardrocklegende mit dem Metalpriestern gemeinsam unterwegs: THIN LIZZY in der jüngsten Inkarnation unter der Führung von Scott Gorham (Bild rechts) und Brian Downey eröffnen. Großartiges Package, nix wie hin.
Karten & mehr Infos gibt es HIER

 

Hier die kompletten Tourdaten:

27.04.2012     Hamburg / Sporthalle28.04.2012     Leipzig /  ARENA Leipzig30.04.2012     Münster / Halle Münsterland01.05.2012     Düsseldorf / Mitsubishi Electric Halle03.05.2012     Stuttgart / Porsche-Arena04.05.2012     Nürnberg / Arena Nürnberger Versicherung