CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

ACCEPT in Oberhausen

Die fulminante Rückkehr der Teutonenmetal-Ikonen ACCEPT ist mit Sicherheit die größte Überraschung der letzten zwei Jahre in der Metal-Szene. Mit „Blood Of The Nations“ haben sich ACCEPT im Jahr 2010 nach langjähriger Pause zurückgemeldet und Medien wie Fans in ihren Bann gezogen. Mit über zwölf Album-Chartsplatzierungen weltweit und mehr als 50 „Album of the Year“ -Auszeichungen internationaler Medienpartner ist „Blood Of The Nations“ das erfolgreichste ACCEPT Album in der langen Band-Geschichte. ACCEPT tourten in den letzten 24 Monaten mehrfach um den Erdball und bestritten in diesem unglaublichen Konzert-Marathon über 180 Shows in Europa, den USA, Süd- und Lateinamerika, sowie Asien. In diesen Tagen folgt der Nachfolger „Stalingrad“, der nach ersten Höreindrucken wieder erstklassigen Edelstahl liefert.

ACCEPT haben sich in den letzten zwei Jahren den Ruf, einer der besten Live-Acts der Metal und Hardrockszene zu sein, erspielt. Über eine Millionen Konzertbesucher weltweit bei ihren Shows begeistert. ACCEPT- Fans dürfen  auch 2012 mit einer ausgefeilten, energiegeladenen Show rechnen. Mit den wiederbelebten NWOBHM-Hoffnungsträgern HELL ist auch noch einen bärenstarke Vorgruppe an Bord.

In unsren Breiten macht die Truppe am 17. April in der Oberhausener Turbohalle Station. Karten kosten ab 28€(zzgl. VVK) und sind HIER zu haben.