CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

ACCEPT in Oberhausen

Die fulminante Rückkehr der Teutonenmetal-Ikonen ACCEPT ist mit Sicherheit die größte Überraschung der letzten zwei Jahre in der Metal-Szene. Mit „Blood Of The Nations“ haben sich ACCEPT im Jahr 2010 nach langjähriger Pause zurückgemeldet und Medien wie Fans in ihren Bann gezogen. Mit über zwölf Album-Chartsplatzierungen weltweit und mehr als 50 „Album of the Year“ -Auszeichungen internationaler Medienpartner ist „Blood Of The Nations“ das erfolgreichste ACCEPT Album in der langen Band-Geschichte. ACCEPT tourten in den letzten 24 Monaten mehrfach um den Erdball und bestritten in diesem unglaublichen Konzert-Marathon über 180 Shows in Europa, den USA, Süd- und Lateinamerika, sowie Asien. In diesen Tagen folgt der Nachfolger „Stalingrad“, der nach ersten Höreindrucken wieder erstklassigen Edelstahl liefert.

ACCEPT haben sich in den letzten zwei Jahren den Ruf, einer der besten Live-Acts der Metal und Hardrockszene zu sein, erspielt. Über eine Millionen Konzertbesucher weltweit bei ihren Shows begeistert. ACCEPT- Fans dürfen  auch 2012 mit einer ausgefeilten, energiegeladenen Show rechnen. Mit den wiederbelebten NWOBHM-Hoffnungsträgern HELL ist auch noch einen bärenstarke Vorgruppe an Bord.

In unsren Breiten macht die Truppe am 17. April in der Oberhausener Turbohalle Station. Karten kosten ab 28€(zzgl. VVK) und sind HIER zu haben.