CD & DVD-REVIEWS:

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP: BEYONG THE BRIDGE & FATES WARNING in BO

Zusammen mit BEYONG THE BRIDGE (Bild unten) schauen die Proggie-Metal-Veteranen FATES WARNING (Bild oben) in diesen Tagen wieder mal bei uns vorbei. Die Combo um ARMORED SAINT-Tieftöner Joey Vera kommt in der Besetzung mit Jim Matheos, Ray Alder, Frank Aresti und Bobby Jarzombek auf Gastspielreise und verspricht einen technisch anspruchsvollen Konzertabend am 12. März in Bochumer Matrix. Eine ausgezeichnete Vorstellung im vergangenen Juli bürgt auch diesmal für hochklassiges Gefrickel.

Als Opener sind BEYONG THE BRIDGE Proggie-Zeug der Sparte DREAM THEATER mit von der Partie. Die siebenköpfige Combo hat jüngst ihr erstklassiges Debüt vorgelegt.

Karten für knappe 17 € (VVK) gibt es HIER.