CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP: BLACK STONE CHERRY in Bochum

Die Ami-Retro-Rocker BLACK STONE CHERRY beehren uns am 2 Juli in der Bochumer Matrix und holen damit ihr ausgefallenes Gastspiel vom 8. März nach.. Im Gepäck hat das Quartett sein aktuelles Album „Between the devil and the deep Blue Sea“. Das bietet wiederum eine wuchtige Mischung aus traditionellen Hardrock-Einflüssen und Emotionalität. Die Truppe aus Edmonton, einem kleinen Ort im US-Bundesstaat Kentucky, vereint harten Südstaaten-Rock und mitreißende Gitarrenriffs mit zeitgemäßer Energie und weiß so, weltweit zu begeistern. Ihr drittes, im Mai 2011 veröffentlichtes Album „Between The Devil And The Deep Blue Sea“ erzielte internationale Charter folge. In England, den USA und Deutschland stieg es direkt nach Veröffentlichung in die Top 30 und führte für mehrere Wochen sogar die ‚UK Rock-Charts auf der Spitzenposition an. Neben Bochum steuern Sänger und Gitarrist Chris Robertson, Schlagzeuger John Fred Young, Bassist Jon Lawhon und Gitarrist Ben Wells in der BRD auch noch München, Berlin und Hamburg an.BLACK STONE CHERRY mixen in ihrem Sound Einflüsse von LED ZEPPELIN, LYNYRD SKYNYRD oder AC/DC. Ergebnis ist ein schnörkelloser, leidenschaftlicher, rifforientierter Hardrock-Sound mit Südstaaten-Touch. Es gibt nur noch wenige Restkarten. Die kosten schmale 26€ und  sind HIER zu haben.