CD & DVD-REVIEWS:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres

Haben Hansi Kürsch und Co mit mit „Live Beyond The Spheres“ ein gutes Live-Album raus gehauen? Nein, findet unser Rezensent. Es ist ein Meilenstein!

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

DEVIL SIDE FESTIVAL in Oberhausen

Knüppeldicke kommt es in diesem Jahr beim DEVIL SIDE FESTIVAL in Oberhausen. Ganze drei Tage lang bricht die „THE WEEKEND MATINEE FROM HELL” vom Freitag, 20. Juli bis Sonntag, 22. Juli 2012 auf dem Open Air-Gelände an der Turbinenhalle und in der Halle selbst über die Freunde härter Klänge herein. Während die ersten beiden Tage freiluftig über die Bühne gehen, findet das Festival seinen Abschluss am Sonntag in der Halle.

Enorm breit ist das zum Vortrage gebrachte musikalische Spektrum: von Rock über Metal, Core, Punk bis Crossover. So haben sich unter anderem HATEBREED, SABATON (Bild oben) SUICIDAL TENDENCIES und ARCH ENEMY angesagt. Auch die große (mittel)alte Dame des Teutonen-Metal fehlt nicht: DORO (Bild rechts).

Das bereits jetzt mit 33 Kapellen eindruckvolle Programm ist allerdings noch nicht komplett. Sieben weitere Bands noch folgen werden, sodass sich ein regelmäßiger Blick auf die Festivalpage und den FB-Kanal lohnt  lohnt.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

Karten Kosten ab 25,90 € für einen Tag, über 59,50 € für die zweitägige Version bis zu 69,50 € für die dreitägige Vollbedienung und sind HIER.

 

Einen Trailer gibt es HIER