CD & DVD-REVIEWS:

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

AMON AMARTH - The Pursuit Of Vikings

Die schwedischen Metal-Wikinger AMON AMARTH liefern dieser Tage eine Live-Vollbedienung der Extraklasse, wie man HIER nachlesen kann.

SLASH - Living The Dream

Mit „Living The Dream” hat Slash sein viertes Soloalbum und das dritte mit seinen Sänger Myles Kennedy am Start. Was davon zu halten ist steht HIER.

Alice Cooper - At The Olympia

Im vergangenen Jahr hat Schock-Rocker-Opa Alice Cooper mit dem Studioalbum „Paranormal" ja noch unter Beweis gestellt, dass er noch nicht reif für die Rente ist. Jetzt überzeugt er noch mit einem Doppel-Live-Dokument vom Tour-Finale.

ALCATRAZZ - Live In Japan 1984

Anfang 1984 tourte ex-RAINBOW und MSG-Röhre Graham Bonnet mit seiner Truppe ALCATRAZZ durch Japan. Im Schlepptau  Yngwie J. Malmsteen. Die Show aus dem Nakano Sun Plaza wird nun erweitert und überarbeitet wiederveröffentlicht. Lohnende Anschaffung, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP: L.A. GUNS in Essen

Manchmal kommen sie wieder… Stimmt nicht nur im gleichennamigen Zombie-Streifen, sondern auch bei (Hardrock)Vampiren. Und so kommen die L.A. GUNS in der Version von Ur-Gitarrist Tracii Guns am 13. Februar auf ihrer „Sex Action Tour 2012“ ins Essener Turock vorbei. Die Band hat sich bekanntlich vor einigen Jahren in zwei namensgleiche Combos zerlegt. Im Gepäck hat Oberpistole Tracii Guns bei seiner Truppe Sänger Scott Foster Harris, Eric Grossman am Bass und Doni Gray am Schlagwerk.Da die Tracii-Version der Band zwar jüngst eine ordentliche Stromlos-Scheibe auf den Markt geworfen hat, aber schon ewig kein frisches Studiozeug, werden Guns & Co zweifelsfrei auf Golden Oldies setzen. Da der Backkatalog aber guten Sleaze-Stoff enthält, dürfte das schon passen.Mit dabei sind außerdem die HOLLYWOOD DIRTBAGS, DEAD CITY RUINS und DEATH BED CONFESSIONLos geht es um 19:30 Uhr. Karten kosten freundliche 15 € (VVK) und 18€ (AK) und sind HIER zu haben.