CD & DVD-REVIEWS:

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker – Weltenbrand

Konstantin Wecker kommt aktuell mit großem Besteck. Beim „Weltenbrand“ begleiten ihn die Bayerischen Philharmonie. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KONZERTTIPP:

MÖTLEY CRÜE & SLASH in Mönchengladbach

Foto: Thorsten Seiffert
Foto: Thorsten Seiffert

Ein fettes L.A.-Paket versüßt uns den Musiksommer: MÖTLEY CRÜE & SLASH machen sich gemeinsam auf Gastspielreise durch unsere Lande. Am 11. Juni gastieren sie im Mönchengladbacher Warsteiner-Hockeypark.

Ex-GUNS N’ROSES-Gitarrist Slash hat nach seinen Scheiben mit VELVET REVOLVER 2010 sein Solo-Debüt überaus erfolgreich an den Start gebracht. Mindestens genau so stark ist das im Mai erscheinende Nachfolgewerk.

Zum letzten Mal standen die heurigen Tourteilnehmer 1987 zusammen auf einer Bühne, als Slash mit GUNS N’ROSES auf der berühmt-berüchtigten „Girls Girls Girls“-Tour als Anheizer spielte. Nach einem bewegten Vierteljahrhundert trifft man sich nun wieder.

MÖTLEY CRÜE gehören mit über 80 Millionen verkauften Platten zu den Granden der L.A.-Szene. Seit der Einführung ihrer eigenen Festivaltour „Crüe Fest“ 2008 gehört die CRÜE in den USA wieder zu den Größen ihrer Branche: Auch die 2008er Scheibe „Saints Of Los Angeles“ wartet wieder mit alten Stärken auf. Auf der aktuellen Tour wird es aber auch nicht ohne Gassenhauer wie „Shout At The Devil“, „Dr. Feelgood“ oder „Looks That Kill“ abgehen.

Neben dem Gastspiel am 11. Juni in Mönchengladbach gastiert die Kombination auch am 12. Juni in Berlin (Max-Schmeling-Halle) und am 20. Juni in Bamberg (Stechert Arena). Karten sind HIER zu haben.