CD & DVD-REVIEWS:

METALLICA - S&M2

METALLICA machen es nochmal mit Gefiedel und Tschingderassabum. Taugt das was? Wie die neue Orchester-Scheibe „S&M2“ ist steht HIER.

BLUES PILLS - Holy Moly!

Nach dem Abgang von Gitarrist Dorian Sorriaux sahen viele die BLUES PILLS bereits am Ende. Weit gefehlt. Die neue Scheibe "Holy Moly!" ist einfach stark, wie man HIER lesen kann.

PRIMAL FEAR - Metal Commando

Die einen sagen: Mat Sinner nimmt mit PRIMAL FEAR seit 22 Jahren immer wieder die gleiche Platte auf, die anderen finden: „Metal Commando“ ist die beste JUDAS PRIEST-Scheibe seit vielen Jahren. Welche Einschätzung stimmt, haben wir HIER aufgeschrieben.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

MÖTLEY CRÜE & SLASH in Mönchengladbach

Foto: Thorsten Seiffert
Foto: Thorsten Seiffert

Ein fettes L.A.-Paket versüßt uns den Musiksommer: MÖTLEY CRÜE & SLASH machen sich gemeinsam auf Gastspielreise durch unsere Lande. Am 11. Juni gastieren sie im Mönchengladbacher Warsteiner-Hockeypark.

Ex-GUNS N’ROSES-Gitarrist Slash hat nach seinen Scheiben mit VELVET REVOLVER 2010 sein Solo-Debüt überaus erfolgreich an den Start gebracht. Mindestens genau so stark ist das im Mai erscheinende Nachfolgewerk.

Zum letzten Mal standen die heurigen Tourteilnehmer 1987 zusammen auf einer Bühne, als Slash mit GUNS N’ROSES auf der berühmt-berüchtigten „Girls Girls Girls“-Tour als Anheizer spielte. Nach einem bewegten Vierteljahrhundert trifft man sich nun wieder.

MÖTLEY CRÜE gehören mit über 80 Millionen verkauften Platten zu den Granden der L.A.-Szene. Seit der Einführung ihrer eigenen Festivaltour „Crüe Fest“ 2008 gehört die CRÜE in den USA wieder zu den Größen ihrer Branche: Auch die 2008er Scheibe „Saints Of Los Angeles“ wartet wieder mit alten Stärken auf. Auf der aktuellen Tour wird es aber auch nicht ohne Gassenhauer wie „Shout At The Devil“, „Dr. Feelgood“ oder „Looks That Kill“ abgehen.

Neben dem Gastspiel am 11. Juni in Mönchengladbach gastiert die Kombination auch am 12. Juni in Berlin (Max-Schmeling-Halle) und am 20. Juni in Bamberg (Stechert Arena). Karten sind HIER zu haben.