CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

OZZY OSBOURNE & Friends

Eigentlich sollte es die große Wiedervereinigung der der Hardrockgiganten BLACK SABBATH werden. Daraus wurde nichts, da BLACK SABBATH Set-Gitarrist Toni Iommi an Krebs erkrankte. Aber es wird für angemessenen Ersatz gesorgt. Ozzy trommelt statt dessen prominente Freunde zusammen und rockt am 4. Juni die Dortmunder Westfalenhalle im Alleingang. Als Zusatztermin wurde am 20. Juni die Mannheimer SAP-Arena gebucht.

Diese allerersten OZZY OSBOURNE & FRIENDS Shows bieten "Special Guest" Auftritte von Musikern wie GEEZER BUTLER (der aus Respekt und Unterstützung für deren gemeinsamen Freund Tony Iommi Ozzy für ein eigenes  BLACK SABBATH Set begleiten wird) sowie dem langjährigen OZZY-Sechs-Saiten-Kumpanen Zakk Wylde (Bild links). Darüber hinaus wird dessen Solo-Truppe BLACK LABEL SOCIETY bei beiden Konzerten als "Special Guests" bestätigt. Karten gibt es HIER.