CD & DVD-REVIEWS:

Biff Byford - School of Hard Knocks

Biff Byford, hauptberuflich Frontmann und irgendwie auch Mastermind der NWOBHM-Veteranen SAXON serviert uns mit “School of Hard Knocks” sein Solo-Debüt. Was davon zu halten ist, steht HIER.

ROSE TATTOO – OUTLAWS

Die Aussie-Rabauken von ROSE TATTOO haben sich ihr 1978er Debüt nochmal in der aktuellen Besetzung vorgenommen. Wie das klingt, hat unser Rezensent Onkel Hotte HIER aufgeschrieben.

MONO INC. – The Book Of Fire

Die Hamburger Düsterrocker MONO INC. servieren uns mit „The Book Of Fire“ den Nachfolger ihres Erfolgsalbums “Welcome To Hell”. Zielgruppengerecht, urteilt unser Rezensent.

Molly Hatchet  - Battleground

Die Southern Rock-Veteranen MOLLY HATCHET kommen dieser Tage mit ihrer neuen Live-Scheibe „Battleground“ um die Ecke - mit Gesangsneuzugang Jimmy Elkins, wie man HIER lesen kann.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Scott Gorham von THIN LIZZY
Scott Gorham von THIN LIZZY

KONZERTTIPP:

THIN LIZZY, QUIREBOYS & ORCHID bei der ROCKS-Geburtstagsfeier

The Quireboys
The Quireboys

Mit einem stimmigen, dreiteiligen Live-Programm feiern die Kollegen des Classic Rock-Magazin ROCKS den fünften Geburtstags ihrer unterhaltsamen Postille. Am 16. November stehen ab 19 Uhr 30 THIN LIZZY mit Hits wie „The Boys Are Back In Town“ oder „Whiskey In The Jar“ sowie Unterstützung der QUIREBOYS und ORCHID auf der Bühne der Kölner Kantine. „Dass eine solche Legende den Live-Teil unseres Jubiläums krönt, ist für uns ein ganz großes Ding.“ Das dürfte auch eines der letzten Gastspiele von THIN LIZZY unter diesem Namen sein. Die Band wird sich zur Aufnahme ihrer Kommenden Scheibe umbenennen.

Die zwei anderen Bands wurden ebenso sorgfältig ausgesucht. THE QUIREBOYS aus London verwalten das Vermächtnis der FACES sowie der ROLLING STONES authentisch und sind ein vorzüglicher Stimmungsgarant. Außerhalb der Szene-Zirkel weniger bekannt ist jene Formation aus San Francisco, die den Abend einläuten wird: ORCHID lehnen sich hörbar an die frühen BLACK SABBATH, aber auch LED ZEPPELIN und sogar PETER GREEN’S FLEETWOOD MAC an.

 

ORCHID
ORCHID

Seit dem Start vor fünf Jahren ist ROCKS (Druckauflage 2007: 20.000, aktuell: 50.000) kontinuierlich zum Marktführer in seinem Segment gewachsen. Das Printmagazin setzt auf eine erwachsene Zielgruppe. das Themenspektrum reicht von Blues- und 70er-Hardrock über die Achtziger bis in die Gegenwart des Classic Rock. „Wir sind selber Teil unserer Zielgruppe. Leidenschaftliche Überzeugungstäter, die das Ganze aus flammender Neugierde und purer Begeisterung für Musik tun. Am 16. November wollen wir gemeinsam mit unseren Lesern sowie vielen Gästen eine tolle Party feiern und auf das erste halbe Jahrzehnt ROCKS anstoßen“, sagt betont ROCKS-Chefredakteur/Herausgeber Daniel Böhm.

 

Wer die ROCKS-Jubiläumsshow und anschließende Party bis in den frühen Morgen miterleben möchte, muss sich allerdings beeilen. Nur 800 Karten zu je € 37.50  (an den Vorverkaufsstellen und bei www.rocks-magazin.de) stehen zur Verfügung. Glück ist indes vonnöten, um am Veranstaltungstag Wer die ROCKS-Jubiläumsshow und anschließende Party bis in den frühen Morgen miterleben möchte, muss sich allerdings beeilen. Nur 800 Karten zu je € 37.50 (an den Vorverkaufsstellen und bei www.rocks-magazin.de)  stehen zur Verfügung. Glück ist indes vonnöten, um am Veranstaltungstag noch ein Rest-Tickets zu € € 46 an der Abendkasse zu ergattern.

Wir gratulieren und empfehlen die Veranstaltung nachhaltig!