CD & DVD-REVIEWS:

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres

Haben Hansi Kürsch und Co mit mit „Live Beyond The Spheres“ ein gutes Live-Album raus gehauen? Nein, findet unser Rezensent. Es ist ein Meilenstein!

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

Joe Bonamassa - Live At Carnegie Hall

Joe Bonamassa serviert (mal wieder) ne Live-Scheibe. Diesmal ohne Strom., wie HIER zu lesen ist.

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

12.02.10 KONZERTTIPP: URIAH HEEP & NAZARETH in Münster

Gleich zwei Altrocker aus den goldenen 70ern geben sich am 19. April im Jovel in Münster ein Stelldichein: URIAH HEEP & NAZARETH laden zur Zeitreise.

Beide Bands haben den Hardrock der 70er geprägt: NAZARETH (Bild rechts) mit Gassenhauern wie „Love Hurts“ oder „This Flight Tonight“. URIAH HEEP (Bild oben) haben mit Songs wie „Easy Livin’“ und „Lady In Black“ ebenfalls Millionenseller geschrieben. Beide Bands haben zusammen mehr als 70 Millionen Alben verkauft und sind 2012 in Topform um 3 Stunden besten Hardrock zu präsentieren. So hat Sänger DAN McCAFFERTY mit NAZARETH 2008 anlässlich ihres 40-jährigen Bandjubiläums das Studioalbum „The Newz“ veröffentlicht. Im März 2011 folgte das überzeugende aktuelle Studioalbum „Big Dogz“.

Auch URIAH HEEP ruhen sich nicht auf ihren Klassikern aus. Mit ihren überraschend frischen jüngsten Alben „Wake The Sleeper“ und „Into The Wild“, welches im April 2011 veröffentlicht wurde, hat das Quintett um Gitarrero Mick Box gezeigt, dass es noch nicht eingerostet ist.

Los geht es um 19:30 Uhr, Karten kosten 41,70€ und sind HIER zu haben