CD & DVD-REVIEWS:

Molly Hatchet  - Battleground

Die Southern Rock-Veteranen MOLLY HATCHET kommen dieser Tage mit ihrer neuen Live-Scheibe „Battleground“ um die Ecke - mit Gesangsneuzugang Jimmy Elkins, wie man HIER lesen kann.

FOREIGNER - Double Vision: Then And Now

Wiedervereinigung bei FOREIGNER? Viele ahnten Arges. Aber sie Irrten. „Double Vision: Then And Now“ ist ein wirklich toller Konzertfilm und Live-Album, findet unser Rezensent.

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker – Weltenbrand

Konstantin Wecker kommt aktuell mit großem Besteck. Beim „Weltenbrand“ begleiten ihn die Bayerischen Philharmonie. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP: WHITE HOT & BLUE in GE

Schon drei Dekaden gibt es die Gelsenkirchener Lokalmatadoren WHITE HOT & BLUE. Das will angemessen begangen sein. Ihren 30. feiern die Bluesrocker mit einem Gig in der KAUE Gelsenkirchen.„Stromgitarren und Vocals wie zu Großmutters Zeiten. Dazu Schlagzeug-Beats, dass die Bude wackelt.“ Das versprechen am Samstag, 25. Februar 2012 Thomas Erkelenz, Ulli Tietze, Jimmy Hartwig und Daniel Sanleandro. Dann entern sie anlässlich den Bandgeburtstages die Bühnenbretter der KAUE. Seit 1982 steht die Band für handgemachten Rhythm ’n’ Blues und kraftvollen Bluesrock, der nicht dem Mississippidelta, sondern den Auen der Emscher entsprungen ist.Begleitet werden die Vier an diesem Abend von verschiedenen musikalischen Gästen. Allen voran Maik Resinek, alter Bluesman, Sänger & Harpspieler. Mit Martin Scholz, dem Hammond-Monster aus Münster, wird einer der veritabelsten Tastenleute des Landes den Soundteppich auf Flokati-Höhe aufbürsten. Schließlich wird Norbert Geis am Saxofon für die nötigen seidigen Obertöne im Ensemble sorgen. Los geht es um ab 20 Uhr. Karten kosten 14 € (zzgl. etwaiger Online- Gebühren).