CD & DVD-REVIEWS:

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker – Weltenbrand

Konstantin Wecker kommt aktuell mit großem Besteck. Beim „Weltenbrand“ begleiten ihn die Bayerischen Philharmonie. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

Im hier gezeigten 2010er-Konzertdokument „Resonance“ bewiesen ASIA ihre Bühnenqualitäten.
Im hier gezeigten 2010er-Konzertdokument „Resonance“ bewiesen ASIA ihre Bühnenqualitäten.

KONZERTTIPP:

ASIA in der Zeche

Geoff Downes an den griff auch beim 2010er-Konzertdokument „Resonance“ in die Tasten.
Geoff Downes an den griff auch beim 2010er-Konzertdokument „Resonance“ in die Tasten.

Die Mainstream-Prog-Veteranen ASIA kommen in diesen Tagen wieder auf eine Europa-Gastspielreise. Am Freitag, 30. August, gewähren Schlagzeug-Legende Carl Palmer, Tieftöner John Wetton, Geoff Downes an den Keyboards und Sam Coulson an der Gitarre eine Audienz in der Zeche Bochum.

Die Band hat sich in den 80ern mit Welthits wie „Heat Of The Moment“ oder „Only Time Will Tell“ als der Gold-Standard für radiotauglichen, bombastischen Mainstream-Prog-Rock etabliert. Das 2006 wiederbelebte Quartett serviert neben Material vom 2009er Studio-Werk „Phoenix“ in Bochum natürlich vor allem Hits, Hits und Hits. Daneben ist ein Querschnitt durch Stücke der Bands angekündigt, aus denen ASIA hervorgegangen ist. So war Keyboarder Geoff Downes bei den BUGGLES („Video Killed The Radio Star“) aktiv, Carl Palmer trommelt auch für EMERSON, LAKE & PALMER („Fanfare For The Common Man“) und Bassist und Lead-Sänger John Wetton zockte bei KING CRIMSON. Als Ersatz für Steve Howe wurde im vergangenen Jahr der virtuose Jungspund Coulson angeheuert. Angesichts des beschriebenen Vorlebens kann die Band auf ein hochkarätiges Repertoire zurückgreifen. Die Herren bewiesen ihre Bühnenqualitäten auch mit dem vorzüglichen 2010er-Konzertdokument (zu sehen im Bild) „Resonance“. Der Bochumer Auftritt verspricht also beste Unterhaltung und ist mit 32€ inkl. Gebühren durchaus bezahlbar. Karten sind HIER zu haben.