CD & DVD-REVIEWS:

DEEP PURPLE – inFinite

Die britischen Rock-Giganten DEEP PURPLE legen mit „inFinite“ Album Nr. 20 vor. Ein ziemlich gelungenes, entspanntes Alterswerk - und vielleicht das letzte, mutmaßt unserer Rezensent HIER:

DOUBLE CRUSH SYNDROME – Die For R N`R

Ex-SODOM & TRACEELORDS-Saitenschrubber Andy Brings hat mit seiner Solo-Truppe DOUBLE CRUSH SYNDROME eine neue Scheibe am Start und geht auf große Gastspielreise. Was von dem Tonträger zu halten ist, erläutert unserer Rezensent HIER.

OVERKILL – The Grinding Wheel

Mit „The Grinding Wheel“ legen die Ostenküsten-Thrasher OVERKILL ein gewohnt solides, 18. Album vor. Ohne echte Schwächen, aber auch ohne große Höhepunkte, moniert unserer Rezensent Markus Renner.

THUNDER - Rip It Up

Die britischen Classic-Rocker THUNDER servieren uns mit „Rip It Up“ ihr elftes Studioalbum. Ziemlich gutes Ding, findet unser Rezensent.

BLACK STAR RIDERS - Heavy Fire

Die BLACK STAR RIDERS legen mit „Heavy Fire“ ihren dritten Longplayer vor und klingen diesmal erstaunlich wenig wie THIN LIZZY, wundert sich unser Kritiker und fragt sich: Ist das gut?

KREATOR - Gods Of Violence

Ihr 14. Studioalbum legen mit „Gods Of Violence“ die Essener Thrasher KREATOR vor. Eine überzeugende Mischung aus Melodie und Brutalität, findet unser Rezensent.

Bruderzwist ums Metal Heart

Zwischen ACCEPT und Udo Dirkschneider ist bekanntlich seit Jahren der Ofen (wohl endgültig) aus. Aber jetzt haben die Band und ihr Ex-Reibeisen jeweils Live-Dokumente am Start auf denen das Erbe der Teutonen-Metal-Giganten abgefeiert wird. Wie die Ergebnisse ausfallen, steht HIER.

BUCHKRITIK:

Neue Pete Steele Biografie

Pete Steele, der Gründer, Bassist und Sänger der Kultband TYPE O NEGATIVE, war innerlich zerrissenen, ein Verzweifelter, eine zerstörte Seele. Zu diesem Schluss kommt Biograf Jeff Wagner in seinem nun in deutscher Sprache erschienen Werk „Soul On Fire.“

Deep Purple rocken noch immer. Fotos (2): Niels Holger Schmidt
Deep Purple rocken noch immer. Fotos (2): Niels Holger Schmidt

KONZERTTIPP:

DEEP PURPLE & PETER FRAMPTON unterwegs

Hat noch auf die Pauke: Ian Gillan
Hat noch auf die Pauke: Ian Gillan

Schwere Geschütze fahren DEEP PURPLE für ihre Deutschlandtour im Oktober und November auf: Sie haben nicht nur Songs ihrer neuen, seit acht Jahren erwarteten Studio-CD im Programm, sondern auch einen namhaften ‚Special Guest’ dabei: Peter Frampton wird samt Quartett auf die Shows einstimmen, bei denen DEEP PURPLE ihr Hardrock-Feuerwerk zünden. Dieses bescherte ihnen hierzulande zuletzt im vergangenen November einmal mehr euphorische Kritiken. Neben Klassikern wie dem unverzichtbaren „Smoke On The Water“ werden Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) erste konzertante Kostproben des aktuellen Albums zum Besten geben. „NOW what ?! Deep ?urp!e“ erschien im April und bietet elf neue Kompositionen. Die Scheibe entstand in Nashville unter der Regie des kanadischen Produzenten Bob Ezrin (Pink Floyd, Kiss, Alice Cooper).

PETER FRAMPTON wiederum wurde weltberühmt durch seine Megahits „Show Me The Way“ und „Do You Feel Like We Do“ von „Frampton Comes Alive“ (1976). Auf dieses über 16 Millionen Mal verkaufte (Doppel)Album ließ der britische Sänger/Gitarrist den Bestseller „I’m In You“ folgen.

Dieses Paket kommt in unseren Breiten am 29. Oktober in der Mitsubishi-Electric-Halle Düsseldorf vorbei. Karten gibt es HIER.

PETER FRAMPTON eröffnet für DEEP PURPLE
PETER FRAMPTON eröffnet für DEEP PURPLE

DEEP PURPLE – „NOW what ?! Deep ?urp!e - LIVE“

Special Guest: Peter Frampton

 

22.10.13 Dresden, Messehalle (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

24.10.13 Erfurt, Messehalle (Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

25.10.13 Regensburg, Donau-Arena (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

26.10.13 Berlin, Max-Schmeling-Halle (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

29.10.13 Düsseldorf, Mitsubishi-Electric-Halle (Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

31.10.13 Stuttgart, Schleyerhalle (Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr)

01.11.13 Dortmund, Westfalenhalle (Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr)

02.11.13 Mannheim, SAP-Arena (Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr)

Karten von € 45.-- bis € 70.-- - zuzüglich Gebühren! - an den Vorverkaufsstellen und bei www.ticketmaster.de