CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

DEMON'S EYE FEAT. DOOGIE WHITE (EX-RAINBOW) in Bochum

Eine professionelle DEEP PURPLE-Coverband tut sich mit dem ehemaligen RAINBOW-Sänger Doogie White zusammen. Wie wird das klingen? Richtig, sehr nach RAINBOW. Das kann nun in unseren Breiten auch live bewundern. Am 1. März gastieren DEMON'S EYE in der Zeche Bochum.

Die fünfköpfige Cover-Formation aus Siegen ist seit 15 Jahren mit ihrer "Professional Deep Purple Tribute Show" unterwegs und hat es schon zu wiederholten Zusammenarbeiten mit Musikern der Originaltruppe wie dem verstorbenen Jon Lord oder Ian Paice gebracht. Nun ist sie mit Ex-RAINBOW-Sänger Doogie White verbandelt. Mit dem hat sie eine überzeugende Platte mit Eigenkompositionen in die Rille gemeißelt - ganz im Geist der Vorbilder natürlich. Auf der Set-List für die Zeche stehen laut Veranstalter in erster Linie DEEP PURPLE-Nummern, einige RAINBOW-Gassenhauer sowie einige Songs Marke Eigenbau. Mit dabei ist wieder Axel Rudi Pell, der bei einem Song als Gast auf die Bühne kommen wird.

Karten kosten faire 18 (VVK) bzw. 22 (AK) Euro und sind HIER zu haben. Los geht es um 20 Uhr.