CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

FLEETWOOD MAC in Köln

Sie sind eine der stilprägenden Ikonen der Rockgeschichte:  FLEETWOOD MAC haben Standards für Blues und Rock gesetzte, seit den späten sechziger Jahren. Auch wenn die Herrschaften inzwischen durchaus nahe dem Rentenalter sind, machen sich MICK FLEETWOOD, LINDSEY BUCKINGHAM, STEVIE NICKS und JOHN MCVIE dieser Tage noch mal auf zur Gastspielreise und kommen für drei Konzerte nach Deutschland. In unseren Breiten schauen sie am 6. Oktober in Köln in der Lanxess-Arena vorbei.

Die Truppe gehört zu den erfolgreichsten Rockbands des Planten und begeht 2013 den 35. Jahrestag des Jahrhundert-Albums „Rumours“. Veröffentlicht im Februar 1977, verkaufte sich die Scheibe bis heute über 40 Millionen Mal und wurde 1978 mit einem Grammy in der Kategorie „Album Of The Year” ausgezeichnet. Noch heute sind Songs wie „Go Your Own Way“, „Don’t Stop“ und „Dreams“ nicht aus der Musiklandschaft wegzudenken. Sie trugen dazu bei, dass FLEETWOOD MAC heute zu den großen Legenden der Rockgeschichte gehören, was die Mitgliedschaft in der Rock & Roll Hall of Fame eindrucksvoll unterstreicht.

Zum 35. Jubiläum des außergewöhnlichen Albums erschien der Klassiker als opulent ausgestattete Ausgabe mit umfassendem Bonusmaterial. Sie enthält bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen von der großen Welttournee 1977 und eine ganze Reihe von Session-Outtakes aus den „Rumours“-Aufnahmen.

Das Line-Up von FLEETWOOD MAC besteht aktuell aus MICK FLEETWOOD und JOHN MCVIE, die beide zur  Originalbesetzung aus dem Jahre 1967 gehören, sowie LINDSEY BUCKINGHAM und STEVIE NICKS die 1975 zur Band stießen.

 

FLEETWOOD MAC – LIVE 2013

06.10.2013 KÖLN / LANXESS-ARENA

14.10.2013 STUTTGART / SCHLEYERHALLE

16.10.2013 BERLIN / O2 WORLD