CD & DVD-REVIEWS:

DANZIG – Black Laden Crown

Das erste DANZIG Album mit ausschließlich neuen Songs seit sieben Jahren serviert und Glenn DANZIG - und macht damit eine historische Bauchlandung, findet unser Rezensent.

DEEP PURPLE – inFinite

Die britischen Rock-Giganten DEEP PURPLE legen mit „inFinite“ Album Nr. 20 vor. Ein ziemlich gelungenes, entspanntes Alterswerk - und vielleicht das letzte, mutmaßt unserer Rezensent HIER:

CHICKENFOOT – Best + Live

Die All-Star-Truppe CHICKEN- FOOT hat ne neue Scheibe, so mehr oder weniger zumindest. Was von dem Best Of und Live-Doppelschlag zu halten ist, steht HIER:

BÜHNENNOTIZEN:

DOUBLE CRUSH SYNDROME live in Düsseldorf

DOUBLE CRUSH SYNDROME haben ein starkes Album abgeliefert. Aber schaffen sie den Live-Test? Das beantwortet unser Rezensent HIER.

KONZERTTIPP:

JEFF SCOTT SOTO im Turock

Mit JEFF SCOTT SOTO gastiert am 16. April im Turock eine absolute Top-Röhre des US-Hardrock. Nicht nur, weil er kurzzeitig bei den AOR Giganten JOURNEY am Mikro stand, hat SOTO einen tadellosen Ruf. So hat er auch die beiden ersten Scheiben des Gitarrenvirtuosen Yngwie Malmsteen eingesungen. Später hat er dem Teutonen-Blackmore Axel Rudi Pell seine Stimme geliehen oder auch bei TALISMAN ordentlich abgeliefert. Allerdings ist er keine reine Metal-Röhre, sondern hat auch Soul-Töne á la Sam Cooke drauf, oder weiß gekonnt den Freddie Mercury zu geben. Seit 1994 sind auch sechs Solo-Scheiben erschienen. Das wird zweifellos ein hochklassiger Abend im Turock. Hingehen!

Einen namentlich noch nicht bekannten Support soll es auch noch geben. Los geht es schon um 19:30 Uhr Karten kosten: 16€ VVK / 19 € AK und sind HIER zu haben.