CD & DVD-REVIEWS:

MOTÖRHEAD – "1979"-Sets

Die MOTÖRHEAD-Nachlass- verwalter haben nochmal in ihren Archiven gekramt und hauen ein richtig dickes Ding raus. Genau genommen drei dicke Dinger, die das Jahr 1979 umfänglich reflektieren, wie man HIER lesen kann.

AIRBOURNE – Boneshaker

Die Australier AIRBOURNE melden sich mit Album Nr. 4 zurück. Und „Boneshaker“ lässt tatsächlich Wand und Gerippe erzittern, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker – Weltenbrand

Konstantin Wecker kommt aktuell mit großem Besteck. Beim „Weltenbrand“ begleiten ihn die Bayerischen Philharmonie. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

GOV'T MULE - Bring On The Music

 

Gov’t Mule sind vor allem eine Live-Band. Und so ist es durchaus logisch, dass sie

das 25. Bandjubiläum mit einem neuen Live-Dokument feiern. Und das sehr gekonnt, wie man HIER lesen kann.

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KONZERTTIPP:

NICK SIMPER & NASTY HABITS in Bonn

Es dürfte die letzte Gelegenheit sein, den DEEP PURPLE-Ur-Tieftöner in unseren Breiten zu hören: NICK SIMPER gastiert mit seiner Begleittruppe NASTY HABITS am 11. Oktober in der Bonner Harmonie. Nach der zugehörigen Gastspielreise ist dann endgültig Feierabend. Zu hören gibt es in Bonn aber noch mal ein DEEP PURLE-Programm der besonderen Art: SIMPERS lila Jahre 1968 und 1969 werden ausgiebig gewürdigt. Seit 2009 spielt SIMPER mit seiner Back Up Band aus Österreich. Gegeben werden Nummern der DEEP PURPLE-Alben „Shades Of DEEP PURPLE“ (1968), „Book Of Taliesyn“ (1968) und „DEEP PURPLE“ (1969), die SIMPER eingespielt hat. Zum Repertoire gehören etwa „Emmaretta“, „Kentucky Woman“ oder auch „Bird Has Flown“ . Auch „Hush“, der größte Hit der DEEP PURPLE-Frühphase fehlt nicht. Eröffnen wird der dänische Bluesrock Gitarristen THORBJÖRN RISAGER

Karten kosten schmale 20 Euro (zzgl. VK-Gebühr) und sind HIER zu haben.

 

Running Order:

19.45-20.45 Uhr THORBJÖRN RISAGER

 

21.00-22.30 Uhr SIMPER & NASTY HABITS