CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

QUEENSRŸCHE in Duisburg

 

Update 13-03-28: QUEENSRŸCHE haben ihre Europatour auf den Herbst verschoben, werden aber das Rock Hard Festival am Pfingstamstag headlinen.

 

Ganz schön gerappelt hat es bekanntlich jüngst bei den US-Prog-Heroen QUEENSRŸCHE. So sehr, dass sich die Band komplett zerlegte und Sänger Geoff Tate seine eigene Version der Band an den Start brachte. Der Rest der Truppe hat sich inzwischen mit kompetentem Ersatz versorgt und kommt am 20. April in unsere Breiten.

Die drei anderen Gründungsmitglieder Wilton, Rockenfield und Jackson haben mit dem CRIMSON GLORY-Fronter TODD LATORRE einen erstklassigen Auswechselspieler angeheuert. Eines der wenigen Konzerte der Truppe in Deutschland ist das Gastspiel am 20. April in der Duisburger Glückaufhalle.

Die Band hat angekündigt, einen Schwerpunkt auf altes Material von der gleichnamigen EP und dem ersten Album „The Warning“ zu legen. Dennoch werden die Anhänger auf Hits wie „Eye Of The Stranger“, „I Don't Believe In Love" oder "Jet City Woman" nicht verzichten müssen. Wie man dem oben eingebundenen Mitschnitt entnehmen kann, schlägt sich Todd LaTorre in der neuen Rolle vorzüglich. Auch erste Appetit-Häppchen mit neuem Material lassen hoffen.

Mit THE CLAYMORE aus Castrop-Rauxel, den Siegenern INFINITE HORIZON und den Melodic-Hard-Rockern DISTANCE CALL gibt es gleich drei Vorbands. Außerdem werden FREEDOM CALL mal kurz vorbeischauen. Das Konzert beginnt um 19:15 Uhr. Tickets kosten freundliche für 35 € und sind unter tickets@rock-road.de zu haben.