CD & DVD-REVIEWS:

DEEP PURPLE – inFinite

Die britischen Rock-Giganten DEEP PURPLE legen mit „inFinite“ Album Nr. 20 vor. Ein ziemlich gelungenes, entspanntes Alterswerk - und vielleicht das letzte, mutmaßt unserer Rezensent HIER:

ARCH ENEMY – As The Stages Burn!

ARCH ENEMY zeigen auf ihrer neuen Live-Scheibe "As The Stages Burn!": Konzertant macht die Truppe keinen Gefangenen, wie man HIER lesen kann.

DOUBLE CRUSH SYNDROME – Die For R N`R

Ex-SODOM & TRACEELORDS-Saitenschrubber Andy Brings hat mit seiner Solo-Truppe DOUBLE CRUSH SYNDROME eine neue Scheibe am Start und geht auf große Gastspielreise. Was von dem Tonträger zu halten ist, erläutert unserer Rezensent HIER.

OVERKILL – The Grinding Wheel

Mit „The Grinding Wheel“ legen die Ostenküsten-Thrasher OVERKILL ein gewohnt solides, 18. Album vor. Ohne echte Schwächen, aber auch ohne große Höhepunkte, moniert unserer Rezensent Markus Renner.

THUNDER - Rip It Up

Die britischen Classic-Rocker THUNDER servieren uns mit „Rip It Up“ ihr elftes Studioalbum. Ziemlich gutes Ding, findet unser Rezensent.

BLACK STAR RIDERS - Heavy Fire

Die BLACK STAR RIDERS legen mit „Heavy Fire“ ihren dritten Longplayer vor und klingen diesmal erstaunlich wenig wie THIN LIZZY, wundert sich unser Kritiker und fragt sich: Ist das gut?

KREATOR - Gods Of Violence

Ihr 14. Studioalbum legen mit „Gods Of Violence“ die Essener Thrasher KREATOR vor. Eine überzeugende Mischung aus Melodie und Brutalität, findet unser Rezensent.

Bruderzwist ums Metal Heart

Zwischen ACCEPT und Udo Dirkschneider ist bekanntlich seit Jahren der Ofen (wohl endgültig) aus. Aber jetzt haben die Band und ihr Ex-Reibeisen jeweils Live-Dokumente am Start auf denen das Erbe der Teutonen-Metal-Giganten abgefeiert wird. Wie die Ergebnisse ausfallen, steht HIER.

BUCHKRITIK:

Neue Pete Steele Biografie

Pete Steele, der Gründer, Bassist und Sänger der Kultband TYPE O NEGATIVE, war innerlich zerrissenen, ein Verzweifelter, eine zerstörte Seele. Zu diesem Schluss kommt Biograf Jeff Wagner in seinem nun in deutscher Sprache erschienen Werk „Soul On Fire.“

KONZERTTIPP:

ROCK MEETS CLASSIC 2013

Rock-Hymnen im klassischen Gewand – das bot bereits im vergangenen Jahr die ROCK MEETS CLASSIC-Tour. Heuer geben sich wiederum Rocksänger internationaler Klasse ein Stelldichein, unter anderem am 23. Februar in der Essener Grugahalle.

 

Der ehemalige FREE und BAD COMPANY-Fronter und spätere QUEEN-Sänger Paul Rodgers gibt diesmal mit Klassikern wie „All Right Now“, „Wishing Well“ und „Shooting Star“ den Vorturner (Bild links). Allerdings ist er beileibe nicht der einzige Musiker erster Güte bei der diesjährigen Ausgabe. Daneben werden auch Eric Bazilian (HOOTERS), Steve Augeri (JOURNEY), Chris Thompson (MANFRED MANN’S EARTH BAND) und sogar die weibliche Rockröhre BONNIE TYLER die Bühne entern. Die Britin mit der rauchigen Stimme, wurde mit „It’s A Heartache“ und „Total Eclipse Of The Heart“ berühmt.

Bazilian ist Gründer, Sänger und Gitarrist der HOOTERS. Ihre Hits wie „Johnny B“ und „500 Miles“ laufen noch immer fortgesetzt im Radio. JOURNEY gehören mit über 80 Millionen verkauften Alben zu den RockGiganten. „Wheel In The Sky“ oder „Don’t Stop Believin“ haben Musikgeschichte geschrieben. Der Amerikaner Steve Augeri sang bis 2006 für die Truppe. Mit Chris Thompson, der klassischen Stimme von MANFRED MANN’S EARTH BAND, kehrt ein bereits 2012 gefeierter Künstler zurück. Für kompetente Begleitung sorgt der musikalische Leiter Mat Sinner mit der MAT SINNER BAND und dem BOHEMIAN SYMPHONY ORCHESTRA PRAGUE.

Karte sind HIER zu haben.