KONZERTTIPP:

AC/DC-Taktgeber Phil Rudd im Turock

Prominenter Besuch im Turock in Essen. Am 22. September gibt sich der, bei AC/DC wegen verschiedener Drogengeschichten in Ungnade gefallene, Schlagzeug-Gott Phil Rudd mit seiner Solo-Truppe die Ehre. Die hat mit „Head Job“ jüngst eine ganz ordentliche Pub Rock-Scheibe rausgebracht. Das klingt nicht wie AC/DC, aber die Riff-Rock-Könige scheinen an allen Ecken und Enden durch.

Wie das live klingt, kann man für günstige 25 Euro (VK) ab 20 Uhr in dem Essener Club bewundern. Karten gibt es HIER.

CD & DVD-REVIEWS:

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

KONZERTTIPP:

ROCK MEETS CLASSIC 2013

Rock-Hymnen im klassischen Gewand – das bot bereits im vergangenen Jahr die ROCK MEETS CLASSIC-Tour. Heuer geben sich wiederum Rocksänger internationaler Klasse ein Stelldichein, unter anderem am 23. Februar in der Essener Grugahalle.

 

Der ehemalige FREE und BAD COMPANY-Fronter und spätere QUEEN-Sänger Paul Rodgers gibt diesmal mit Klassikern wie „All Right Now“, „Wishing Well“ und „Shooting Star“ den Vorturner (Bild links). Allerdings ist er beileibe nicht der einzige Musiker erster Güte bei der diesjährigen Ausgabe. Daneben werden auch Eric Bazilian (HOOTERS), Steve Augeri (JOURNEY), Chris Thompson (MANFRED MANN’S EARTH BAND) und sogar die weibliche Rockröhre BONNIE TYLER die Bühne entern. Die Britin mit der rauchigen Stimme, wurde mit „It’s A Heartache“ und „Total Eclipse Of The Heart“ berühmt.

Bazilian ist Gründer, Sänger und Gitarrist der HOOTERS. Ihre Hits wie „Johnny B“ und „500 Miles“ laufen noch immer fortgesetzt im Radio. JOURNEY gehören mit über 80 Millionen verkauften Alben zu den RockGiganten. „Wheel In The Sky“ oder „Don’t Stop Believin“ haben Musikgeschichte geschrieben. Der Amerikaner Steve Augeri sang bis 2006 für die Truppe. Mit Chris Thompson, der klassischen Stimme von MANFRED MANN’S EARTH BAND, kehrt ein bereits 2012 gefeierter Künstler zurück. Für kompetente Begleitung sorgt der musikalische Leiter Mat Sinner mit der MAT SINNER BAND und dem BOHEMIAN SYMPHONY ORCHESTRA PRAGUE.

Karte sind HIER zu haben.