CD & DVD-REVIEWS:

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

„Shout it out loud“-Festival 2013 in Duisburg

An wiederum geänderten Veranstaltungsort, aber mit dem vielleicht stärksten Line Up seiner Geschichte geht das „Shout it out loud“-Festival am 5. April in mittlerweile vierte Ausgabe. Das Treffen für Freunde des Haarspray-Rocks geht - nach der sehr engen Halle in Wetter im letzten Herbst - in die Glückauf-Halle in Duisburg. Dort verspricht der Veranstalter deutlich mehr Platz. Und das Line Up hat es tatsächlich in sich: Vorturner diesmal: Die US-Rocker TESLA.

Die Band (Bild oben) kommt für eine exklusive Festlandshow in Europa nach Duisburg.

Sänger Jeff Keith und seine Truppe werden ein Best Of-Programm mit Hits „Modern Day Cowboy“, „Edison's Medicine“ oder „Song & Emotion“ bietn. Ebenfalls erstklassigen Rockstoff versprechen die britischen Retro-Rocker THE QUIREBOYS (Bild Links) mit Szeneurgestein Spike an der Spitze. Die Herrschaften lieferten jüngst mit Gassenhauern wie „7 o´ clock“ einen positiven Leistungstext im Vorprogramm von THIN LIZZY ab. Sehenswert.

Mit H.E.A.T. ist auch diesmal wieder Schweden-Hardrock am Start. Die Band wird ihr neues Werk „Address the Nation“ live vorstellen.

Die Franzosen BLACKRAIN legen dagegen der Zuhörerschaft ihr aktuelles Album „Lethal dose of…“ ans herz.

Abgerundet wird der Reigen vom US-Rocker ADAM BOMB und den Engländern JETTBLACK.

Geändert hat sich diesmal mit Rücksicht auf weitere Verpflichtungen des Headliners der Veranstaltungstag Das Festival geht an einem Freitag über die Bühne und startet um 16.30 Uhr. Tickets kosten 45 € zzgl. Porto und Bearbeitungsgebühren und sind unter der Tickets@rock-road.de zu bestellen.