CD & DVD-REVIEWS:

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres

Haben Hansi Kürsch und Co mit mit „Live Beyond The Spheres“ ein gutes Live-Album raus gehauen? Nein, findet unser Rezensent. Es ist ein Meilenstein!

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

Joe Bonamassa - Live At Carnegie Hall

Joe Bonamassa serviert (mal wieder) ne Live-Scheibe. Diesmal ohne Strom., wie HIER zu lesen ist.

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

BIGELF & Mike Portnoy im fzw

Diesmal mit BIGELF unterwegs: Mike Portnoy. Foto: Niels Holger Schmidt
Diesmal mit BIGELF unterwegs: Mike Portnoy. Foto: Niels Holger Schmidt

Gerade war er noch mit THE WINERY DOGS unterwegs, jetzt kommt Ex-DREAM THEATER-Schlagzeuger Mike Portnoy schon mit der nächsten Truppe ums Eck: Am 30. Oktober gastiert er mit BIGELF im Dortmunder fzw.

Mit reichlich Drama, Theatralik und haufenweise 70er-Rock-Bombast präsentieren sich die Kalifornier BIGELF. In ihrer Mischung aus Glam-, Hard- und Psychedelic Rock verarbeiten sie Einflüsse von BLACK SABBATH, T. REX, PINK FLOYD, QUEEN oder auch den BEATLES. Also alles sehr retro.

Nach langen sechs Jahren Veröffentlichungspause erschien in diesem Jahr ihr neues Album „Into The Maelstorm”. Dafür hat man Mike Portnoy angeheuert. Mit John Wesley von PORCUPINE TREE an der Gitarre ist noch ein zweiter Promi-Neuzugang an Bord. Eröffnen werden den Abend Bend Sinister und Jolly:

Los geht es um 20 Uhr. Karten kosten 24 Euro zzgl. VVK und sind HIER zu haben.