CD & DVD-REVIEWS:

DANZIG – Black Laden Crown

Das erste DANZIG Album mit ausschließlich neuen Songs seit sieben Jahren serviert und Glenn DANZIG - und macht damit eine historische Bauchlandung, findet unser Rezensent.

DEEP PURPLE – inFinite

Die britischen Rock-Giganten DEEP PURPLE legen mit „inFinite“ Album Nr. 20 vor. Ein ziemlich gelungenes, entspanntes Alterswerk - und vielleicht das letzte, mutmaßt unserer Rezensent HIER:

CHICKENFOOT – Best + Live

Die All-Star-Truppe CHICKEN- FOOT hat ne neue Scheibe, so mehr oder weniger zumindest. Was von dem Best Of und Live-Doppelschlag zu halten ist, steht HIER:

BÜHNENNOTIZEN:

DOUBLE CRUSH SYNDROME live in Düsseldorf

DOUBLE CRUSH SYNDROME haben ein starkes Album abgeliefert. Aber schaffen sie den Live-Test? Das beantwortet unser Rezensent HIER.

KONZERTTIPP:

BIGELF & Mike Portnoy im fzw

Diesmal mit BIGELF unterwegs: Mike Portnoy. Foto: Niels Holger Schmidt
Diesmal mit BIGELF unterwegs: Mike Portnoy. Foto: Niels Holger Schmidt

Gerade war er noch mit THE WINERY DOGS unterwegs, jetzt kommt Ex-DREAM THEATER-Schlagzeuger Mike Portnoy schon mit der nächsten Truppe ums Eck: Am 30. Oktober gastiert er mit BIGELF im Dortmunder fzw.

Mit reichlich Drama, Theatralik und haufenweise 70er-Rock-Bombast präsentieren sich die Kalifornier BIGELF. In ihrer Mischung aus Glam-, Hard- und Psychedelic Rock verarbeiten sie Einflüsse von BLACK SABBATH, T. REX, PINK FLOYD, QUEEN oder auch den BEATLES. Also alles sehr retro.

Nach langen sechs Jahren Veröffentlichungspause erschien in diesem Jahr ihr neues Album „Into The Maelstorm”. Dafür hat man Mike Portnoy angeheuert. Mit John Wesley von PORCUPINE TREE an der Gitarre ist noch ein zweiter Promi-Neuzugang an Bord. Eröffnen werden den Abend Bend Sinister und Jolly:

Los geht es um 20 Uhr. Karten kosten 24 Euro zzgl. VVK und sind HIER zu haben.