CD & DVD-REVIEWS:

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

AUDREY HORNE. Foto: Niels Holger Schmidt.
AUDREY HORNE. Foto: Niels Holger Schmidt.

KONZERTTIPP:

'77 & AUDREY HORNE im Turock

'77. Foto: Niels Holger Schmidt
'77. Foto: Niels Holger Schmidt

Ein dickes Paket erwartet Freunde der gepflegten Stromgitarre am 26. November im Essener Turock. Dort gastieren mit AUDREY

HORNE, '77 und PET THE PREACHER wird gleich dreirfach aufgetragen.

Chef im Ring sind zweifellos die live bärenstarken AUDREY HORNE und ihrem aktuellen Album "Youngblood". Die Norweger servieren einfach geilen Rock 'n' Roll mit Sleaze-Einschlag und Party-Garantie.

Mit '77 sind die spanischen AC/DC-Epigonen mit von der Partie, die schon verschiedentlich ihre Visitenkarte als großartige Liv-Kapelle abgegeben haben. Insgesamt also wieder mal eine Vollbedienung für schmales Geld. Teilnahme wird angeraten.

Daneben ist auch noch das dänische Stoner Rock-Trio PET THE PREACHER aus Kopenhagen am Start.

Los geht es schon um 19:30 Uhr. Tickets kosten 16 € (VVK) bzw. 20 € (AK) und sind HIER zu haben.