CD & DVD-REVIEWS:

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Super Headliner: BAD RELIGION.
Super Headliner: BAD RELIGION.

KONZERTTIPP:

Das Ruhrpott Rodeo in Bottrop

Versprechen viel Spaß: TURBONEGRO. Foto: Niels Holger Schmidt
Versprechen viel Spaß: TURBONEGRO. Foto: Niels Holger Schmidt

Ein mal amtlich fettes Line up fährt das Ruhrpott Rodeo in diesem Jahr vom 29. bis 31. Mai auf dem Flughafen Schwarze Heide in Bottrop auf. Als Headliner konnten die Punkrock-Götter BAD RELIGION gewonnen werden.

Die Amis sind seit ihrer dritten LP „Suffer“ 1988 in den Genre-Olymp aufgestiegen. Seit dem verteidigen sie diesen Status durch regelmäßig starke Veröffentlichungen und Hits wie „Punkrock Song“. Zuletzt hauchten sie selbst Weihnachtsliedern erfolgreich Punkrock-Leben ein.

Mit den skandinavischen Rotzrockern TURBONEGRO sind weitere echte Szene-Giganten am Start, die auch in neuer Besetzung als vorzügliche Live-Truppe bekannt sind. Und auch der dritte Headliner PENNYWISE ist bärenstark.

Aber nicht nur Spitze, auch die Breite des Line Ups überzeugt. So sorgen etwa Spaßvögel wie DIE MIMMIS für Unterhaltung. Daneben noch zu nennen: Die Ruhrpottpunks EMSCHERKURVE 77, die ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN, DRITTE WAHL oder auch AGAINST ME!. Karten kosten 73€ und sind HIER zu haben.

 

Nach bisherigem Stand sieht der Abflugplan auf Schwarze Heide 2014 wie folgt aus:

 

29. Mai:

PENNYWISE

TRAGEDY

DRITTE WAHL

SLAUGHTER AND THE DOGS

JAYA THE CAT

GIUDA

CYANIDE PILLS

 

Acoustic Stage

LURKERS

CHRISTIAN STEIFFEN

 

 

30. Mai:

BAD RELIGION

TERRORGRUPPE

MILLENCOLIN

CHUCK RAGAN

LOKALMATADORE

TURBOSTAAT

MASSENDEFEKT

TALCO

LIEDFETT

 

Acoustic Stage

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN

TV SMITH

MEG N JEZ

 

Samstag, 31. Mai:

COCK SPARRER

TURBONEGRO

IRIE REVOLTES

AGAINST ME !

ZSK

4 PROMILLE

THE BOYS

FRANTIC FLINTSTONES

CONTROL

PRIMA DONNA

GÖTZ WIDMANN

 

Acoustic Stage

DIE MIMMIS

EMSCHERKURVE 77

LOUISE DISTRAS 

ZWAKKELMANN