CD & DVD-REVIEWS:

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

ACCEPT – „The Rise Of Chaos“

ACCEPT haben die vierte Langrille mit Sänger Mark Tornillo am Start. „The Rise Of Chaos“ist eine gute, aber keine überragende Scheibe, befindet unser Rezensent HIER:

DEAD MEMORY – Welcome To My Fairytale

Die Essener Rocker DEAD MEMORY legen mit „Welcome To My Fairytale“ ist ein richtig gutes Rockalbum vor - finanziert per Crowdfundig. Hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

Super Headliner: BAD RELIGION.
Super Headliner: BAD RELIGION.

KONZERTTIPP:

Das Ruhrpott Rodeo in Bottrop

Versprechen viel Spaß: TURBONEGRO. Foto: Niels Holger Schmidt
Versprechen viel Spaß: TURBONEGRO. Foto: Niels Holger Schmidt

Ein mal amtlich fettes Line up fährt das Ruhrpott Rodeo in diesem Jahr vom 29. bis 31. Mai auf dem Flughafen Schwarze Heide in Bottrop auf. Als Headliner konnten die Punkrock-Götter BAD RELIGION gewonnen werden.

Die Amis sind seit ihrer dritten LP „Suffer“ 1988 in den Genre-Olymp aufgestiegen. Seit dem verteidigen sie diesen Status durch regelmäßig starke Veröffentlichungen und Hits wie „Punkrock Song“. Zuletzt hauchten sie selbst Weihnachtsliedern erfolgreich Punkrock-Leben ein.

Mit den skandinavischen Rotzrockern TURBONEGRO sind weitere echte Szene-Giganten am Start, die auch in neuer Besetzung als vorzügliche Live-Truppe bekannt sind. Und auch der dritte Headliner PENNYWISE ist bärenstark.

Aber nicht nur Spitze, auch die Breite des Line Ups überzeugt. So sorgen etwa Spaßvögel wie DIE MIMMIS für Unterhaltung. Daneben noch zu nennen: Die Ruhrpottpunks EMSCHERKURVE 77, die ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN, DRITTE WAHL oder auch AGAINST ME!. Karten kosten 73€ und sind HIER zu haben.

 

Nach bisherigem Stand sieht der Abflugplan auf Schwarze Heide 2014 wie folgt aus:

 

29. Mai:

PENNYWISE

TRAGEDY

DRITTE WAHL

SLAUGHTER AND THE DOGS

JAYA THE CAT

GIUDA

CYANIDE PILLS

 

Acoustic Stage

LURKERS

CHRISTIAN STEIFFEN

 

 

30. Mai:

BAD RELIGION

TERRORGRUPPE

MILLENCOLIN

CHUCK RAGAN

LOKALMATADORE

TURBOSTAAT

MASSENDEFEKT

TALCO

LIEDFETT

 

Acoustic Stage

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN

TV SMITH

MEG N JEZ

 

Samstag, 31. Mai:

COCK SPARRER

TURBONEGRO

IRIE REVOLTES

AGAINST ME !

ZSK

4 PROMILLE

THE BOYS

FRANTIC FLINTSTONES

CONTROL

PRIMA DONNA

GÖTZ WIDMANN

 

Acoustic Stage

DIE MIMMIS

EMSCHERKURVE 77

LOUISE DISTRAS 

ZWAKKELMANN