CD & DVD-REVIEWS:

D-A-D – A Prayer For The Loud

Satte acht Jahre lang haben uns D-A-D auf eine neue Studioscheibe warten lassen. Ob sich das Warten gelohnt hat, steht HIER.

WHITESNAKE - Flesh & Blood

David Coverdale ist bekanntlich auch schon 67 Lenze alt und marschiert inzwischen auf künstlichen Knien auf die Bühnen dieser Welt. Dennoch überrascht der alte Herr unseren Rezensenten auf „Flesh & Blood” ausgesprochen positiv.

KISS - KISSWORLD

Die Gruselrock-Veteranen und Marketing-Cracks setzen dieser Tage zur letzten Runde an. Auf ihrer „End of The Road“-Tour und mit der neuen (neuigkeitsfreien) Kompilation „KISSWORLD“, wie man HIER lesen kann.

Yngwie Malmsteen – Blue Lightning

Mit seinem neuen Album „Blue Lightning“ widmet sich Yngwie Malmsteen diesmal dem Blues. Oder zumindest das, was er dafür hält – und scheitert dabei grandios, findet zumindest unser Rezensent.

Robin Trower - Coming Closer To The Day

Die britische Blues(Rock) Legende Robin Trower liefert mit „Coming Closer To The Day“ auch mit 74 Lenzen noch immer kreativ ab, findet unser Rezensent.

KONZERTTIPP:

DESTRUCTION im Turock

DESTRUCTION fegen im Turock
DESTRUCTION fegen im Turock

Am 2. Oktober geben sich die Teutonen-Radau-Veteranen DESTRUCTION im Essener Turock die Ehre. Im Gepäck haben sie ihr immer noch aktuelles 2012er Jubiläumsalbum „Spiritual Genocide“.

Neben Vorturner Marcel „Schmier“ Schirmer als Frontschreihals und Tieftöner sind weiterhin Mike Sifringer an der Sechssaitigen und Vaaver Schlagzeug bei dem Thrash-Trio an Bord.

Ein Blick zurück auf 30 Jahre Bandgeschichte werden DESTRUCTION mit ihrem Maskottchen „Mad Butcher“ beim Gastspiel in dem Essener Club werfen. Das Aushängeschild des deutschen Thrash Metals steht noch immer für erstklassigen Dampfwalzen-Sound. Assistieren werden an diesem Abend LOST SOCIETY und EVIL INVADERS. Los geht es um 19:30 Uhr. Karten kosten 19 € (VVK) bzw. 23 € (AK) und sind HIER zu haben.