CD & DVD-REVIEWS:

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

Loreena McKennitt – Lost Souls

Loreena McKennitt hat mit „Lost Souls“ nach langen Jahren mal wieder eine Scheibe mit eigenem Material am Start. Gekonnt setzt die Kanadierin mit deutlich hörbaren irischen und schottischen Wurzeln auf keltische und orientalische Klangwelten. Ziemlich gut findet das unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

MICHAEL SCHENKER FEST – Resurrection

Michael Schenker kommt auf seiner neuen Scheibe "

Resurrection" mit einem ganzen Stall prominenter ex-Mitstreiter um Eck und schafft es dabei auch noch eine gute Platte abzuliefern. Spannend, findet unser Rezensent.

Konstantin Wecker  - Poesie & Widerstand live

Konstantin Wecker ist inzwischen über 70, hat aber noch reichlich Leidenschaft und Druck auf dem Kessel. Das zeigt seine Jubiläums-Live-DVD „Poesie und Widerstand – live“

Wieder unterwegs: Tobias Sammet mit EDGUY. Foto: Niels Holger Schmidt
Wieder unterwegs: Tobias Sammet mit EDGUY. Foto: Niels Holger Schmidt

KONZERTTIPP:

EDGUY in der Turbohalle

Die Teutonen-Multiseller EDGUY geben sich mal wieder die Ehre einer Gastspielreise. Sie schauen am 28. September in der Oberhausener Turbinehalle vorbei.

Im Gepäck haben Sänger und Hauptsongwriter Tobias Sammet & Begleitung ihr neues Album „Space Police – Defenders Of The Crown“. Der in Kritik und Anhängerschaft nicht ganz unumstrittene Silberling liefert solide Teutonenmetal-Kost. Mal blitzt immer wieder Sammets Vorliebe für die klassische HELLOWEEN-Phase auf. An anderer Stelle versucht er sich mit „Love Tyger“ auch an einer Glam-Rock-Nummer. Etwas absonderlich ist hingegen die kaum umarrangierte FALCO-Coverversion „Rock Me Amadeus“. Dennoch: Sammet- Freunde werden Spaß an dem Werk und sicher auch an diesem Konzert finden. Die „Space Police“ kommt am Sonntag, 28. September am 19:30 Uhr in der Oberhausener Turbinehalle zum Einsatz. Eröffnen wird der Abend von STARCHILD. Karten gibt es ab 31,80 € (VVK) HIER. -nhs