CD & DVD-REVIEWS:

Chris Rea - Road Songs ForLovers

Chris Rea meldet sich trotz herber gesundheitlicher Rückschläge wieder mit einer neuen Scheibe zurück. Auf „Road Songs For Lovers“ geht es wiederum extrem entspannt zur, wie unser Rezensent feststellt.

MOTÖRHEAD – Under Cöver

Wie ist die neue MOTÖRHEAD-Coverscheibe? Darüber gehen die Meinungen in der Redaktion doch ziemlich auseinander, wie man HIER lesen kann.

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

AUDREY HORNE. Foto: Niels Holger Schmidt.
AUDREY HORNE. Foto: Niels Holger Schmidt.

KONZERTTIPP:

GRAND MAGUS & AUDREY HORNE im Turock

GRAND MAGUS. Foto: Audrey Dujardin
GRAND MAGUS. Foto: Audrey Dujardin

Ein dickes Paket erwartet Freunde der gepflegten Stromgitarre am 29. März im Essener Turock. Bei der „Rock Revelation Tour 2014“ mit GRAND MAGUS, AUDREY

HORNE, ZODIAC und THE VINTAGE CARAVAN wird gleich vierfach aufgetragen.

Chef im Ring sind zweifellos die Metal-Wikinger von GRAND MAGUS. Die haben jüngst mit „Triumph And Power“ eine wirklich erstklassige Langrille mit Hymnen der Machart MANOWAR oder DIO vorgelegt. Das schwedische Trio krönt das tolle Line-Up.

Eine Nummer rotziger wird es dann mit den live ebenfalls bärenstarken AUDREY HORNE und ihrem aktuellen Album "Youngblood". Die Norweger servieren einfach geilen Rock 'n' Roll mit Sleaze-Einschlag und Party-Garantie. Mit von der Partie ist mit ZODIAC ebenfalls eine deutsche Newcomer-Kombo. Die Herrschaften stellen ihren bluesigen Heavy Rock vor, der auch auf ihrem 2012er Debüt „A Bit Of Devil“ und dem Nachfolger „A Hiding Place“ niedergelegt ist. Kann man gut haben. Eröffnen werden den Abend die drei Retro-Jungspunde THE VINTAGE CARAVAN aus Island. Auch wenn sie im Schnitt kaum 20 Lenze jung sind, setzen sie auf Classic Rock, wie er auf dem Erstlingswerk „Voyage“ nachzuhören ist. Insgesamt also wieder mal eine Vollbedienung für schmales Geld. Teilnahme wird angeraten.

Tickets kosten: 24 € (VVK) bzw. 28 € (AK) und sind HIER zu haben. Los geht es schon um 19 Uhr.