CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

JEFF SCOTT SOTO im Turock

Mit JEFF SCOTT SOTO gastiert am 22. Mai im Turock eine absolute Top-Röhre des US-Hardrock. Nicht nur, weil er kurzzeitig bei den AOR Giganten JOURNEY am Mikro stand, hat SOTO einen tadellosen Ruf. So hat er auch die beiden ersten Scheiben des Gitarrenvirtuosen Yngwie Malmsteen eingesungen. Später hat er dem Teutonen-Blackmore Axel Rudi Pell seine Stimme geliehen oder auch bei TALISMAN ordentlich abgeliefert. Allerdings ist er keine reine Metal-Röhre, sondern hat auch Soul-Töne á la Sam Cooke drauf, oder weiß gekonnt den Freddie Mercury zu geben. Seit 1994 sind auch sechs Solo-Scheiben erschienen. Das wird zweifellos ein hochklassiger Abend im Turock. Hingehen! Eröffnen werden KINGS CALL und LISA CUTHBERT. Los geht es schon um 19:30 Uhr. Karten kosten 18 € (VVK) bzw 23 € (AKund sind HIER zu haben. -nhs