CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

SKID ROW stromlos in Bochum

Diesmal ohne Strom: SKID ROW.
Diesmal ohne Strom: SKID ROW.

Wiederauferstanden aus den späten 80ern sind vor einiger Zeit SKID ROW. Am 10. Juni kommen sie in die Matrix Bochum. Und das ganz ohne Strom.

SKID ROW sind bekanntlich seit anderthalb Dekaden ohne Original-Fronter Sebastian Bach sehr lebendig, wie sie bereits im vergangenen Jahr an gleichem Spielort bewiesen. Als Bach-Substitut ist Johnny Solinger aktiv. Nun haben sich Dave „Snake“ Sabo & Co. was Neues einfallen lassen. Naja, eigentlich gab es das auch schon in den 80ern: Rockmusik ohne Stromgitarren. Zu einer Akustik-Show laden sie in die Kellergewölbe der Matrix in Bochum Langendreer. Man darf gespannt sein, wie Knaller wie „Let’s Go“ von der aktuellen „United World Rebellion: Chapter One”-EP oder Klassiker wie „Big Guns” vom 1989er Erstlingswerk entstöpselt so rüberkommen. Auch auf stromlose Fassungen ihrer großen Hits wie „18 and Life“ oder „Youth Gone Wild“ dürfen wir uns sicher freuen. Eröffnen werden ebenfalls akustisch SANTA CRUZ. Karten kosten günstige 23.10€. Mehr Infos gibt es HIER.–nhs