CD & DVD-REVIEWS:

QUIET RIOT – ROAD RAGE

QUIET RIOT sind (mal wieder) mit nem neuen Sänger - dem  „American Idol“- Gewinner James Durbin und neuem Album unterwegs-. Die Scheibe hat eine ziemlich turbulente Entstehungsgeschichte, wie man HIER nachlesen kann.

DIRKSCHNEIDER Nochmal Back To The Roots

Herr DIRKSCHNEIDER hat mal wieder ne neue Live-Scheibe aufgenommen - mit Material seiner Ex-Kapelle ACCEPT. Der Sinngebung dieser Unterfangens spürt HIER unser Rezensent Markus Renner nach:

EDGUY – Monuments

Die Umsatzkönige EDGUY fräsen sich schon nunmehr seit 25 Jahren mit ihren etwas zu klebrigen Melodien in unser Gehör. Das begehen sie mit einem fetten Packet aus Best-Of, nagelneuen Nummern und einer DVD. Lohnende Anschaffung, findet unserer Rezensent.

EUROPE - Final Countdown 30th Ann. Show

 

Vor drei Dekaden haben EUROPE mit „Final Countdown“ sämtliche Hitparaden geknackt. Das wurde 2016 auch livehaftig gefeiert. Was von dem gerade erschienen Mitschnitt der Feierlichkeiten zu halten ist, steht HIER

 

MR. BIG – Defying Gravity

Die US-Zockertruppe MR. BIG meldet sich mal wieder zu Wort. Bei „Defying Gravity“ bleibt sie aber unter ihren Möglichkeiten. Nicht spielerisch, aber kompositorisch, stellt unser Rezensent fest.

KONZERTTIPP:

SKID ROW stromlos in Bochum

Diesmal ohne Strom: SKID ROW.
Diesmal ohne Strom: SKID ROW.

Wiederauferstanden aus den späten 80ern sind vor einiger Zeit SKID ROW. Am 10. Juni kommen sie in die Matrix Bochum. Und das ganz ohne Strom.

SKID ROW sind bekanntlich seit anderthalb Dekaden ohne Original-Fronter Sebastian Bach sehr lebendig, wie sie bereits im vergangenen Jahr an gleichem Spielort bewiesen. Als Bach-Substitut ist Johnny Solinger aktiv. Nun haben sich Dave „Snake“ Sabo & Co. was Neues einfallen lassen. Naja, eigentlich gab es das auch schon in den 80ern: Rockmusik ohne Stromgitarren. Zu einer Akustik-Show laden sie in die Kellergewölbe der Matrix in Bochum Langendreer. Man darf gespannt sein, wie Knaller wie „Let’s Go“ von der aktuellen „United World Rebellion: Chapter One”-EP oder Klassiker wie „Big Guns” vom 1989er Erstlingswerk entstöpselt so rüberkommen. Auch auf stromlose Fassungen ihrer großen Hits wie „18 and Life“ oder „Youth Gone Wild“ dürfen wir uns sicher freuen. Eröffnen werden ebenfalls akustisch SANTA CRUZ. Karten kosten günstige 23.10€. Mehr Infos gibt es HIER.–nhs