CD & DVD-REVIEWS:

AVANTASIA – Moonglow

Tobias Sammet ist bekanntlich ziemlich rührig. Auf „Moonglow“ wartet er mit reichlich Bombast und Promis auf. WEITERLESEN

JOHN DIVA: Mama Said Rock Is Dead

Mit ihrem Debütalbum schauen die als erstklassige Live-Unterhalter bekannten JOHN DIVA & The Rockets Of Love dieser Tage ums Eck.. Ganz schön viel 80er, findet unser Rezensent.

ACCEPT - Symphonic Terror

Das Zusammenspiel von Metalband und Symphonie Orchester probieren die Teutonen-Metal-Veteranen auf dem aktuellen Live-Silberling „Symphonic Terror". Fast gleichzeitig m,it erscheinen haut Basser Peter Baltes in den Sack,  wie man HIER lesen kann..

Walter Trout - Survivor Blues

Doppeldeutig kommt Walter Trout bei seiner aktuellen Scheibe „Survivor Blues” um die Ecke, ist er doch vor nicht also langer Zeit selbst dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Hier erweckt er aber (fast) vergessene Blues-Perlen zu neuem Leben, wie man HIER lesen kann.

THUNDER - Please Remain Seated

Die britischen Classic-Rocker THUNDER liefern ja regelmäßigen überzeugend erstklassige Hardwurstware ab. Diesmal sind sie allerdings ungewohnt ruhig unterwegs, wie man HIER lesen kann.

KONZERTTIPP:

WISHBONE ASH in Bochum

ANDY POWELL gastiert mit WISHBONE ASH am 26.1. in Bochum. Fotos: Niels Holger Schmidt
ANDY POWELL gastiert mit WISHBONE ASH am 26.1. in Bochum. Fotos: Niels Holger Schmidt

Satte 44 Jahre sind WISHBONE ASH schon im Geschäft. Am 26. Januar schauen die Zwillings-Gitarren-Veteranen um Andy Powell in der Bochumer Zeche vorbei. Dabei gibt es neben Material vom 2011er Album „Elegant Stealth“ natürlich jede Menge Klassiker, etwa von dem Klassiker „Angus" oder „Phoenix“ vom Erstlingswerk. Vielleicht dürfen die Anhänger auch auf Auszüge aus dem im Februar erscheinenden 24. Studioalbum „Blue Horizon“ hoffen.

Neben Boss Andy Powell sowie Jyrki "Muddy" Manninen an den Gitarren besteht den Truppe aktuell aus Bassist  Bob Skeat sowie Schlagzeuger Joe Crabtree. Den Rechtsstreit mit Ur-Bassist Martin Turner um die Namensrechte konnte Powell jüngst für sich entscheiden. Tickets kosten 25,- (zzgl. Vvk.-Geb) oder 30€ (AK) und sind HIER zu haben. -nhs