CD & DVD-REVIEWS:

URIAH HEEP - Living The Dream

Andere Rock-Dinos nehmen die Rockerrente in den Blick, URIAH HEEP legen mit „Living The Dream“ Studioalbum Nr. 25 (!) vor - und klingen dabei so gar nicht nach Rentnerband.

Eric Clapton: Life In 12 Bars (Soundtrack)

Dieser Tage schaut Eric Clapton in dem Dokumentarfilm „Life In 12 Bars“ auf sein Leben und seine Ausnahmekarriere zurück. Auch der Soundtrack hat es in sich, findet unser Rezensent.

Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa ist bekanntlich ein ziemlich fleißiger Mann. Auf seinem neuen setzt er sich mit den Heroen der “British Blues Explosion” auseinander, also mit Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page. Ganz interessant, findet unser Rezensent.

AYREON – Best of Ayreon live

Die Zockertruppe um Arjen Anthony Lucassen serviert uns mit ihrem Doppellive-Album – wie der Titel schon andeutet – einen livehaftigen Durchmarsch durch ihr Schaffen seit 1995. Mitgeschnitten wurde das ganz bei den 2017er Tilburg-Konzerten. Beeindruckend, findet unser Rezensent.

Gitarrenvirtuose Michael Schenker und seine All-Star Truppe sind einer der Top-Acts beim Rock Hard Festival. Foto: Niels Holger Schmidt
Gitarrenvirtuose Michael Schenker und seine All-Star Truppe sind einer der Top-Acts beim Rock Hard Festival. Foto: Niels Holger Schmidt

GEWINNSPIEL:

Für lau zum Rock Hard Festival 2015

Der Chef von Ganzes bei den Black Star Riders: Scott Gorham.
Der Chef von Ganzes bei den Black Star Riders: Scott Gorham.

UPDATE: Die Karten sind weg. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt. Auch in diesem Jahr haben wir für Euch wieder vier Karten für das Rock Hard Festival in Gelsenkirchen ergattert! Außerdem gibt es zwei kultige "No Sleep 'til Amphitheater"-Shirts.

Um in den Genuss der Karten und der szenetypischen Oberbekleidung zu kommen, klickt bitte „Gefällt mir“ auf unserem Facebook-Profil und schreibt an redaktion@musical-observer.de mit dem Betreff: „Für lau zum Rock Hard Festival 2015“.

Der Einsendeschluss ist der 21. Mai 2015, 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

 

Mit den BLACK STAR RIDERS, KREATOR und VENOM sind neben Meister Schenker noch weitere Knüller im Programm. Erwähnenswert auch: Ex-Maiden-Röhre Paul Di'Anno mit seiner neuen Truppe ARCHITECTS OF CHAOZ, Deutschlands Metal-Queen DORO und die furiosen Retro-Rocker SPIDERS.

Mehr Details zum Programm, Running Order usw. gibt es in unseren großen Vorbericht. 

Und das wird gegeben:

Freitag - 22. Mai

21:30 - 23:00 - VENOM

19:45 - 21:00 - PENTAGRAM

18:15 - 19:15 - GOD DETHRONED

17:05 - 17:50 - FLOTSAM AND JETSAM

16:00 - 16:40 - ARCHITECTS OF CHAOZ

15:00 - 15:40 - SPACE CHASER


Samstag - 23. Mai

21:30 - 23:00 - KREATOR

19:45 - 21:00 - DORO (Early Days Metal Show!)

18:15 - 19:15 - SANCTUARY

17:00 - 17:45 - KATAKLYSM

15:50 - 16:35 - AVATARIUM

14:45 - 15:30 - VOIVOD

13:45 - 14:25 - MOTORJESUS

12:45 - 13:23 - DESERTED FEAR

 

Sonntag - 24. Mai

21:30 - 23:00 - BLACK STAR RIDERS (mit Thin-Lizzy-Classics)

19:40 - 21:00 - OVERKILL

18:00 - 19:10 - MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK

16:30 - 17:30 - REFUGE

15:15 - 16:00 - CHANNEL ZERO

14:05 - 14:50 - SINNER

13:00 - 13:40 - SPIDERS

12:00 - 12:40 - AIR RAID